KONTAKTIEREN SIE UNS

PhoneRufen Sie uns an. Wir sind Mo - Fr von 8 - 18 Uhr für Sie unter 030 56 83 8000 60 erreichbar.
PersonVereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.
Vielen Dank! Wir freuen uns auf das Gespräch
PhoneSchicken Sie uns eine E-Mail an unternehmen@fincompare.de

Firmenleasing

Mit Leasing müssen Sie Investitionsgüter nicht mehr selber kaufen, sondern können diese gegen eine Gebühr über einen bestimmten Zeitraum nutzen. Dadurch wird zu hohe Kapitalbindung vermieden und Liquidität gewonnen.
EUR

Wie funktioniert Leasing?

Im Mittelstand ist Leasing seit Jahren ein sehr beliebtes Finanzierungsinstrument und eine geeignete Alternative zum herkömmlichen Investitionskredit. Anstatt Investitionsgüter selbst zu kaufen, können Sie beim Leasing beispielsweise Maschinen, Fahrzeuge oder auch Immobilien gegen Gebühr über einen gewissen Zeitraum nutzen. Besonders interessant ist Leasing für Sie, wenn Ihr Eigenkapital anderweitig gebunden ist oder Sie Ihre Kreditlinie nicht weiter belasten wollen. Die Leasinggüter tauchen in der Bilanz des Leasinggebers auf. Das Unternehmen kann die Leasingraten zudem als gewinnmindernde Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Sie haben die Möglichkeit das Leasing bilanzneutral zu gestalten. So wird das Objekt bei der Leasinggesellschaft bilanziert und Sie können die Raten gewinnmindernd als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Dadurch verhindern Sie die Reduktion der Eigenkapitalquote und schonen Ihre Liquidität.

Leasingvereinbarungen sind flexibel und können bezüglich Volumen, Leasingobjekt und Laufzeit abgestimmt werden. Sie entscheiden, ob das Leasinggut nach Ablauf des Leasingvertrags von Ihnen übernommen werden soll oder im Besitz des Leasinggebers verbleibt. Es gibt verschiedene Spezialformen des Leasings. Es muss nicht immer um Neuanschaffungen gehen. Sie können auch vorhandene Investitionsgüter an ein Leasingunternehmen verkaufen und diese wieder zurückmieten (Sale-Lease-Back). Dadurch heben Sie ggf. stille Reserven, erzielen sofortige Liquidität und verbessern Ihre Eigenkapitalquote.

Im Rahmen eines Operate Leasings haben Sie die Möglichkeit für spezifische Objektgruppen bestimmte Service-Leistungen wie Wartung und Reparatur in Ihrem Leasingvertrag zu integrieren.

Vergleich mit anderen Finanzprodukten

Klassischer Investitionskredit Leasing Mezzanine-Kapital
Geschwindigkeit der Bereitstellung 3-7 Tage 1-3 Wochen 2-4 Monate
Zahlungsziel 4-15 Jahre i.d.R. 2-5 Jahre i.d.R. >3 Jahre
Finanzierungshöhe beliebig >10.000 € >500.000€
Vertragsausgestaltung Standardverträge flexibel sehr flexibel
Voraussetzungen substantielle Sicherheiten/ Bürgschaften substantielle Sicherheiten/ Bürgschaften keine Sicherheiten, geringe Eigenkapitalquote
Kündigungsmodalitäten flexibel, jederzeit rückzahlbar keine Kündigung während Laufzeit keine Kündigung während Laufzeit
Verwendungszweck Wachstum, Investitionen, Projektfinanzierung Wachstum, Investitionen Wachstum, Sanierung, Management-Buyouts
Bilanzeffekt Erhöhung Eigenkapitalquote/ Verringerung Eigenkapitalquote Erhöhung Fremdkapital Erhöhung Eigenkapitalquote

Geeignet für:

Leasing eignet sich für die Finanzierung fast aller Investitionsgüter: Ob Sie den Fuhrpark ergänzen wollen, neue Maschinen oder Produktionsanlagen anschaffen oder die Geschäftsausstattung erweitern wollen, wir finden für Sie den passenden Leasinganbieter!

Da es zahlreiche Leasinggesellschaften gibt die sich im Bezug auf die Expertise in den einzelnen Objekt stark voneinander unterscheiden, ist es ratsam einen unabhängigen und kostenlosen Berater an seiner Seite zu haben, der Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützt.

Leasing bietet sich als alternative Finanzierung an, wenn Sie Ihre Kreditlinien und das Eigenkapital schonen wollen. Da Sie mit Leasing die regulären Anschaffungskosten über einen gewissen Zeitraum verteilen, verbleibt Ihnen Zeit, diese zu erwirtschaften und gleichzeitig Liquidität, um Aufträge vorzufinanzieren oder ggf. weitere Investitionen zu tätigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unser Team ist für Sie da

Paul Weber — Leiter Unternehmensfinanzierung
"Unser Ziel ist es, Ihnen unabhängig und schnell bei Ihrer Finanzierungsentscheidung zu helfen und für Sie die passende Lösung zu finden."
Paul Weber — Leiter Unternehmensfinanzierung
Haben Sie Fragen wenn es um Ihr nächstes Finanzierungsprojekt geht? Unser Expertenteam ist für Sie da.
Gerhard S., Geschäftsführer eines Online-Versandhauses aus Düsseldorf

Gerhard S., Geschäftsführer eines Online-Versandhauses aus Düsseldorf

Die leistungsstarken Netzwerkrechner sind das Zentrum des virtuellen Marktplatzes: Über die Server läuft das gesamte Geschäft des Online-Versandhauses aus Düsseldorf. Hier sind Produkt- und Kundendaten gespeichert, hier gehen Bestellungen ein und Aufträge raus. Trotzdem will Geschäftsführer Gerhard S. am liebsten nichts mit diesen Computern zu tun haben. Deshalb hatte er sich bei der Anschaffung über entsprechende Leasingangebote informiert und least nun sämtliche Rechner in seinem Betrieb -- Wartung und Reparatur inklusive. „Das spart Zeit und Geld“, stellt er klar. Die Leasingverträge sind auf mehrere Jahre angelegt und nach Ablauf werden die Rechner nicht übernommen. „Warum sollte ich die dann veralteten Rechner übernehmen? Ich schließe einfach einen neuen Leasingvertrag und bekomme die neuesten Rechner gestellt.“, begründet Herr S. seine Finanzierungswahl. Die Rechner stehen außerdem nicht in seiner Bilanz, sondern in der des Leasinggebers. Dafür kann Herr S. die Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich absetzen.
„[...] Unternehmen, die häufig bis immer Leasing zur Realisierung ihrer Investitionsvorhaben einsetzen, sind erfolgreich. Die Strategie hat sich bei der Firmenfinanzierung etabliert. [...]"
- Handelsblatt
zum Artikel
„[...] Anders als bei einer Finanzierung über ein Bankdarlehen bläht eine leasingfinanzierte Investition nicht die Bilanz mit Fremdkapital auf - ein Vorteil in Hinblick auf ein Rating durch die Hausbank. [...]"
- Handelsblatt
zum Artikel

Testen Sie unseren kostenlosen Service - fordern Sie Ihre unverbindlichen Angebote an.

EUR