FinCompare Kontaktieren






Lagerfinanzierung

Lagerfinanzierung für Unternehmen - kurzfristige Liquiditätsbeschaffung

Höhe Ihrer Finanzierung?

TRAILING ICON Created with Sketch.
  • check Created with Sketch. Transparent & Einfach

    Mit nur einem Antrag auf Angebote von über 250 Finanzierungspartnern zugreifen.

  • check Created with Sketch. Schnell & unverbindlich

    Erhalten Sie innerhalb von 2 Tagen ein freibleibendes Angebot.

  • check Created with Sketch. Unabhängige Beratung

    Unsere Experten beraten Sie kostenlos und kompetent zu Ihrem Anliegen.

Schaubild welches den Lagerfinanzierungsprozess erklärt

Wie funktioniert die Lagerfinanzierung?

Die Bereitstellung von Liquidität für anstehende Investitionen oder den alltäglichen Bedarf an Betriebsmitteln ist für mittelständische Unternehmen häufig eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Oftmals nutzen Unternehmen einen Kontokorrentkredit, welcher jedoch als ein teures Instrument zur kurzfristigen Liquiditätsbeschaffung gilt. Eine weniger bekannte, dennoch sehr attraktive Finanzierungsalternative, stellt die Lagerfinanzierung dar.

Die Lagerfinanzierung ist eine Finanzierungsform, bei welcher der Wert des Lagers als Sicherheit dient und im Gegenzug Liquidität zur Verfügung gestellt wird. Je nach Art der Lagerfinanzierung und in Abhängigkeit der Warenart und Bonität des Unternehmens, können bis zu 85% des Netto-Einkaufswertes als Liquidität generiert werden. Ein neutraler Gutachter ermittelt den Wert des Lagers. Aus großen Lagerbeständen kann so direkte Liquidität geschöpft werden – eine ideale kurzfristige Finanzierungsmöglichkeit. Da diese Art der Finanzierung dynamisch ist und mit dem Lagerbestand wächst, geben die Unter­nehmen quartalsweise oder monatliche Berichte zur Bestands­veränderungen des Lagers ab. Neben der Abtretung des Lager­bestandes sind bei einer Lager­finanzierung oftmals keine weiteren dinglichen Sicher­heiten erforder­lich.

Mann glücklich über Möglichkeiten der Lagerfinanzierung.

Für wen eignet sich eine Lagerfinanzierung?

Lagerfinanzierung eignet sich ideal für kleine- und mittelständische Unternehmen, die Ihre im Lager gebundene Liquidität freisetzen möchten. Vor allem bei großen Lagerbeständen kann dies eine wichtige Rolle spielen. Sie erhalten durch die in Vorräten gebundene Mittel frische Liquidität, die Ihnen neue Flexibilität bringt.

Sie sollten im Handel, Großhandel oder im Produktionsbetrieb vertreten sein und einen Jahresumsatz von mindestens 1 Mio. € haben mit einem Lagerbestand von mindestens 200.000 €. Zusätzlich sollte der Lagerbestand mindestens 3x pro Jahr umgeschlagen werden, um so die maximale Liquidität zu garantieren. Die Lagerfinanzierung wird meistens von Firmen in der Wachstumsphase genutzt, um die teuren Kreditlinien zu entlasten. Möchten Sie eine individuelle Beratung dazu erhalten? Dann füllen Sie einfach unser Online-Formular aus oder rufen Sie an – unsere Finanzierungsberater beraten Sie professionell, unabhängig und finden ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Bedarf.

FinCompare findet den richtigen Factoring-Partner für Sie

Schnell, kostenlos & unabhängig. Das passende Angebot aus dem Vergleich von +200 Finanzierungspartnern.

Jetzt Angebot erhalten

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Warenhaus mit durch Lagerfinanzierung finanzierten Gütern.

Welche Kosten fallen für Ihr Unternehmen an?

Die Kosten der Lagerfinanzierung werden für jeden Fall individuell berechnet und richten sich nach Bonität, Wert des Lagerbestands und Finanzierungslaufzeit. Eine echte Warenlagerfinanzierung wird nur von wenigen Gesellschaften angeboten, da dies ein klassisches Bankgeschäft darstellt und seitens des Anbieters eine Banklizenz voraussetzt. Zusätzlich zum Zinssatz sind noch eine Verwaltungs- und Prüfgebühr zu zahlen. Unsere Finanzierungsberater helfen Ihnen gern bei der Wahl des passenden Partners. Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich zu einem Erstgespräch.

Geldsumme

Finanzierungsvolumen ab
Ab € 50.000

Kalender

Laufzeit
12-120 Monate

Statistik

Konditionen
ab 4.9% p.a.

Stoppuhr

Bearbeitungszeit zum Angebot
2 Wochen

So funktioniert’s

Wählen Sie den besten Finanzierungsanbieter in nur 3 Schritten.

1. Anfragen

Stellen Sie eine Anfrage kostenlos und unverbindlich über unser Online-Portal in nur 2 Minuten.

2. Vergleichen

Wir legen Ihnen bis zu 5 maßgeschneiderte Angebote vor. Wählen Sie das Beste für sich.

3. Finanzieren

Schließen Sie Ihre Finanzierung in kürzester Zeit ab - wir kümmern uns um den Rest.

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen? 

  • Jahresabschluss der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) inkl. Susa (Summen und Saldenliste)
  • Informationen zum Warenbestand

Der FinCompare Prozess: In 3 Schritten zur Liquidität

Das richtige Finanzierungsinstitut mit den optimalen Konditionen zu finden kann ein mühsamer Prozess sein. FinCompare erspart Ihnen den Zeitaufwand und findet schnell den passenden Lagerfinanzierer. Unser Prozess beinhaltet im Grunde drei einfache Schritte: Wir sammeln alle nötigen Informationen und Besonderheiten ein, wir stellen Anfragen bei geeigneten Finanzinstituten und präsentieren Ihnen maßgeschneiderte Angebote. Sie wählen das Beste für sich aus.

In unserem ersten Beratungsgespräch formuliert Ihr persönlicher Finanzierungsberater eine Anfrage für die Marktfolge, welche die Anfrage auf Vollständigkeit und Plausibilität überprüft und anschließend bewertet. Dazu benötigten wir einige Dokumente, die sie ganz einfach über unser Portal einreichen können. Keine Sorge, Ihre Daten werden hierbei nicht weitergeleitet, sondern in anonymisierter Form an eine ausgewählte Zahl von geeigneten Partnern gesendet. Die angeforderten Dokumente hängen von den jeweiligen Kreditinstituten ab und variieren je Finanzierungsbedarf. Ihr Finanzierungsberater wird Ihnen bei allen Fragen gern behilflich sein.

Vorteile der Lagerfinanzierung im Überblick

Freisetzung von liquiden Mitteln Neben der stärkeren Unabhängigkeit von der Hausbank, entlastet die Lagerfinanzierung den Gesamtfinanzierungsplan, ermöglicht damit neue Ertragsquellen (Boni, Skontoerträge etc.) und passt sich flexibel dem Wachstum eines Unternehmens an. Die Liquidität, die im Umlaufvermögen sitzt, wird dadurch zugänglich. Eingerichtete Kreditlinien bei der Hausbank können durch eine Finanzierung des Lagerbestandes abgebaut werden bzw. für andere Zwecke verwandt werden.
KostenreduzierungEs fallen keine zusätzlichen Gebühren an, da die Finanzierung Zinsgebunden ist und Zinsen nur für das tatsächlich abgerufene Kapital anfallen. Außerdem sind die Konditionen besser als bei bankenüblichen Krediten und die Kosten der Geldbeschaffung sind geringer.
Ausnutzung von Sonderkonditionen, Skonti und BoniVerbindlichkeiten bei Lieferanten können aufgrund der pünktlichen Zahlung mithilfe von Skonti beglichen werden, die von den Lieferanten angeboten werden.
Entlastung von Kreditlinien bei der HausbankDurch Nutzung einer Lagerfinanzierung kann die Abhängigkeit gegenüber der Bank gesenkt werden, da der Kontokorrent nicht oder nur noch in einem geringeren Maße genutzt werden muss.

Beispiele Lagerfinanzierung

Stoffe verschiedener Farben eines Telxtilunternehmens welches seine Herstellung mit einer Lagerfinanzierung vorfinanziert

Unternehmen
Textilunternehmen

Bedarf
Liquidität zur Vorfinanzierung von Aufträgen

Lagerbewertung
mit 30% bewertet (vs mit 8% bewertet bei Hausbank)

Jahresumsatz
€ 5 Mio

Finanzierungsvolumen
€ 300k (vs Bank € 80k)

Mehr lesen

Ein Textilunternehmen mit 5 Mio. Euro Jahresumsatz benötigt schnelle Liquidität zur Vorfinanzierung von Aufträgen. Der Finanziererungspartner bewertet das Lager mit 30% des Netto-Einkaufswerts und stellt dem Unternehmen Liquidität in Höhe von 300.000 Euro bereit. Der Kunde erhält damit deutlich bessere Konditionen als bei der Hausbank, die das Lager mit 8% des Einkaufswerts bewertet hatte und nur eine Finanzierung von 80.000 Euro bereitstellen konnte.

Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Unternehmens bei der Arbeit

Unternehmen
Metallverarbeitendes Unternehmen

Bedarf
Working Capital Finanzierung

Lagerbewertung
mit 60% bewertet (vls mit 30% bewertet bei Hausbank)

Jahresumsatz
€ 21 Mio

Finanzierungsvolumen
€ 2 Mio (vs Bank € 1 Mio)

Mehr lesen

Ein Metallverarbeitungsunternehmen mit 21 Mio. Euro Umsatz p.a. benötigt eine Finanzierung der Betriebsmittel. Das Lager wird vom Finanzierer mit 60% des Einkaufswerts bewertet und das Unternehmen erhält eine Finanzierung von 2 Mio. Euro, zu das zu besseren Konditionen verglichen mit der Bank, die bei einer Bewertung von 30% nur 1 Mio. Euro anbieten konnte.

Im Lager eines Getränkeherstellers aufgereihte Flaschen

Unternehmen
Getränkehersteller

Bedarf
Wachstumsfinanzierung

Lagerbewertung
mit 40% bewertet (vs keine Möglichkeit bei Hausbank)

Jahresumsatz
€ 3.8 Mio

Finanzierungsvolumen
€ 200k

Mehr lesen

Ein Getränkehersteller mit einem Umsatz von 3,8 Mio. Euro benötigt Liquidität zur Finanzierung seines Wachstums. Der Wert seines Lagers wird vom Finanzierer auf 40% des Netto-Einkaufswerts taxiert und so erhält das Unternehmen ein Finanzierungsvolumen von 200.000 Euro, während bei der Hausbank eine Lagerfinanzierung gar nicht möglich war.

Das sagen unsere Kunden

Jetzt Finanzierungsanfrage starten

Nutzen Sie FinCompare als Wettbewerbsvorteil

  • Auf FinCompare erreichen Sie über 250 Banken, Sparkassen und innovative Finanzierungspartner.
  • Wir sind unabhängig von einzelnen Anbietern und können völlig frei mit Ihnen gemeinsam die besten Lösungen finden.
  • Über +1 Mrd. Euro angefragtes Finanzierungsvolumen sprechen für sich.
Partner Banken von FinComapre

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.