Die Anschlussfinanzierung – Frühzeitig planen und Geld sparen

Wenn für eine Finanzierung die Zinsbindung ausläuft, wird es Zeit an einen Anschluss zu denken. Wir liefern Ihnen wertvolle Tipps für verschiedene Finanzierungsarten.

Sobald sich die Zinsbindung Ihrer unternehmerischen Finanzierung dem Ende neigt, sollten Sie sich um eine Anschlussfinanzierung kümmern. Egal ob es sich um eine Immobilienfinanzierung oder ein sonstiges Darlehen im Rahmen des Anlagevermögens handelt. Hierbei stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung.

Wenn Sie die Anschlussfinanzierung bereits im Vorfeld genau planen und kalkulieren können Sie von besten Zinsbedingungen profitieren. 

In diesem Artikel fassen wir für Sie alles wichtige rund um die Anschlussfinanzierung zusammen und geben Ihnen hilfreiche Tipps.

Darum geht es bei einer Anschlussfinanzierung

Finanzierungen sind in der Regel eine langfristige Angelegenheit. Wenn  größere Kapitalbeträge als Darlehen aufgenommen werden, sind Laufzeiten von mehr als 10 Jahren keine Seltenheit. Typische Fälle für eine längerfristige Finanzierung sind: 

  • Kauf von Immobilien oder Grundstücken
  • Errichtung von Produktionsanlagen
  • Kauf eines Fuhrparks
  • Baufinanzierungen für das Gewerbe
  • Unternehmens Umstellungen als Folge der Digitalisierung

Oftmals werden dabei die Konditionen nicht über die komplette Laufzeit der Finanzierung bestimmt. Zwar können Sie beim Abschluss die Laufzeit festlegen, aber die Zinsbindung erfolgt nur für einen bestimmten Zeitraum. Weil nach Beendigung der Zinsbindung das Darlehen in vielen Fällen nicht komplett beglichen wurde, macht in der Regel eine Anschlussfinanzierung Sinn.

Hierbei ist ein neuer Kreditvertrag fällig. In diesem werden die künftigen Modalitäten festgelegt. Nicht selten nehmen Unternehmer sogar mehrere Anschlussfinanzierungen nacheinander auf.

Eine Anschlussfinanzierung beziffert also ein Darlehen nach der Zinsbindung im alten Kreditvertrag. Wenn Sie nicht rechtzeitig eine Anschlussfinanzierung abschließen, ist zunächst der restliche Kreditbetrag fällig.

Ab diesem Zeitpunkt sollten Sie sich um eine Anschlussfinanzierung kümmern

In der Regel informiert Sie der Geldgeber, also die Bank bei der Sie die Finanzierung abgeschlossen haben, spätestens drei Monate vor dem Ablauf der Zinsbindung. Hierbei werden Sie vor die Wahl gestellt, ob eine Anschlussfinanzierung gewünscht wird oder nicht. Normalerweise unterbreitet Ihre Bank Ihnen zeitnah ein Angebot, da die Bank in der Regel an der weiteren Finanzierung interessiert ist.

  • Spätestens drei Monate vor dem Ende der Zinsbindung, sollten Sie Schritte im Rahmen einer Anschlussfinanzierung unternehmen.

Allerdings ist es von Vorteil, wenn Sie wesentlich früher eine Anschlussfinanzierung anschieben. Damit sind Sie nicht dem „Druck“ ausgesetzt. Zudem können Sie zwischen den Kreditinstituten vergleichen und die aktuell günstigen Zinssätze zu Ihrem unternehmerischen Vorteil nutzen. Informieren Sie sich frühzeitig über die Konditionen unterschiedlicher Kapitalgeber. 

Wir von FinCompare arbeiten digital und sind daher deutlich schneller in der Bearbeitung Ihrer Anfragen als unsere Konkurrenten. Deshalb können wir Ihnen auch drei Monate vor Ablauf der Kreditlaufzeit noch eine perfekte Anschlussfinanzierung ermöglichen. Dafür vergleichen wir die Konditionen von unseren über 250 Finanzierungs-Partnern und suchen für sie das perfekte Angebot. Kontaktieren Sie einfach  unverbindlich unsere Finanzierungsexperten. 

Tipps für die Vorbereitung einer Anschlussfinanzierung

Behalten Sie den Markt während der Laufzeit einer Finanzierung mit Zinsbindung genau im Auge. Im Idealfall sogar über mehrere Jahre. Sobald sich ein Zinstief ergibt (wie es derzeit der Fall ist), sollten Sie die Situation nutzen. Dabei sollten Sie allerdings beachten, dass in den allermeisten Verträgen erst 12 Monate vor dem Ende der Zinsbindung eine Anschlussfinanzierung abgeschlossen werden kann. 

5 faktoren anschlussfinanzierung

Zinslage ausnutzen und ein attraktives Anschlussdarlehen aufnehmen

Im Rahmen einer Anschlussfinanzierung ist es sinnvoll, bei guter Zinslage am Markt einen Kredit aufzunehmen. Wenn der Zinssatz günstig ist, können Sie entsprechend höhere Raten einplanen. Zudem gewähren viele Kreditinstitute einen „Rabatt“, wenn Sie ein Darlehen zur vollen Tilgung (auch frühzeitig) anstreben.

Speziell bei hohen Summen besteht so die Möglichkeit, viel Kapital durch günstige Verzinsung zu sparen.

Übrigens: Nach 10 Jahren können Sie eine Finanzierung kündigen ohne dass eine Entschädigung seitens der Bank anfällt. Bezüglich eines solchen Bank-Wechsels hin zu besseren Konditionen stehen unsere Finanzexperten Ihnen gerne zur Verfügung. 

Diese Varianten der Anschlussfinanzierung gibt es

Es ist für Unternehmer nie ganz einfach, die richtige Anschlussfinanzierung zu finden. Weil es eben nicht immer nur auf die Konditionen ankommt. Sondern auch auf Merkmale wie Fristen, Verzinsung und andere Aspekte. 

Übersicht Anschlussfinanzierung

Abhängig von Ihren persönlichen Präferenzen können Sie unterschiedliche Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung wählen: 

Prolongation

Die klassische Prolongation bezeichnet eine Verlängerung der Laufzeit des Kredits beim selben Anbieter. Anstatt die Restsumme komplett zu tilgen, verlängert sich der Vertrag einfach um eine zuvor bestimmte Laufzeit.

Umschuldung (Annuitätendarlehen)

Bei einer Umschuldung nutzen Sie für die Anschlussfinanzierung einen anderen Anbieter, als den derzeitigen Finanzierer Ihres Darlehens mit Zinsbindung. Die Umschuldung ist eine beliebte Methode, um die Kreditkonditionen für die ausstehende Restsumme zu verbessern.

Verlängerungsoption/ Verlängerungsvertrag (Leasing)

Ein Verlängerungsvertrag wird häufig beim Leasing großer Objekte angestrebt. Er ermöglicht es dem Unternehmen, die Leasing-Objekte auch nach Ablauf des Leasingvertrags weiter zu nutzen. 

Volltilgerdarlehen (für Immobilien)

Beim Volltilgerdarlehen ist nach Ende der Laufzeit der komplette Betrag zurückgezahlt. 

Forward-Darlehen (für Immobilien)

Die Variante Forward-Darlehen steht nur für Immobilienkredite zur Verfügung. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, sich schon vor Ablauf der Kreditlaufzeit aktuell günstige Zinssätze für die Anschlussfinanzierung zu sichern, obwohl die Konditionen der Zinsen erst in einigen Jahren tatsächlich gültig werden. 

Prolongation als anschließende Finanzierung

Diese Methode ist sehr bequem, keine Frage. Lediglich eine Unterschrift genügt und die Finanzierung wird zu denselben Konditionen einfach weitergeführt. Weiterhin wäre bei einer Immobilienfinanzierung auch keine Änderung des Grundbucheintrages notwendig. Damit vermeiden Sie Kosten. Zudem besteht der Vorteil darin, dass der bisherige Geldgeber Sie als Kunden kennt. Nachfragen bezüglich der Kreditwürdigkeit? Fehlanzeige!

Allerdings sind Kreditinstitute nicht verpflichtet, Ihnen diese Art der Anschlussfinanzierung anzubieten. Es gibt also keine Garantie. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich frühzeitig nach alternativen Lösungen umsehen. Vielleicht bewertet die Bank Ihre Bonität sogar schlechter als vorher? Angenommen Sie waren lediglich mit einer einzigen Rate in Verzug.

Dann kann der Darlehensgeber tatsächlich darauf bestehen, dass Sie die Restschuld zum Ende der Laufzeit komplett tilgen. Dennoch werden die Kreditinstitute natürlich in den allermeisten Fällen versuchen, die Verträge zu verlängern. Hier gibt es einen entscheidenden Nachteil: der mangelnde Vergleich gegenüber anderen Anbietern für eine Anschlussfinanzierung.

Sind Sie sich sicher, dass ein eventuelles Prolongationsangebot wirklich profitabel ist? Zwar bestehen hohe Abschlusschancen für diese Art der Anschlussfinanzierung, aber nicht immer sind diese Angebote günstig. Vergleichen Sie doch die Konditionen anderer Banken bequem bei FinCompare und schließen Sie eine Anschlussfinanzierung zu besseren Konditionen ab. Durch den Vergleich können Sie einiges an Geld sparen. 

Umschuldung als effektive Möglichkeit der Anschlussfinanzierung

Eine Umschuldung ist kein negativer Umstand, sondern lediglich eine Verlagerung Ihrer Verbindlichkeiten (hier die Restschuld nach der Zinsbindungsphase) zu einem günstigeren Anbieter (Kreditinstitut). Nicht selten lassen sich mit einer Umschuldung hohe Kosten in Form von Zinsen sparen. Ein unverbindlicher Vergleich der Konditionen mehrerer Geldhäuser via FinCompare lohnt in jedem Fall.

Dennoch sollten Sie sich bewusst sein, dass eine Umschuldung gewissen Regeln unterworfen ist. Meistens dürfen Sie eine bestehende Finanzierung mit Zinsbindung erst nach 10 Jahren ohne Gebühren ablösen. Zudem fallen bei Immobilienfinanzierungen Gebühren in Form von Notarkosten und Grundbuchkosten an. Warum? Weil Ihnen das Grundstück oder die Immobilie erst nach der Tilgung gehört.

Sobald die Schuld durch eine Umschuldung übertragen wird, muss der Besitz auch rechtlich übertragen werden. Bei der Finanzierung von Maschinen, Produktionsanlagen oder Fahrzeugen verhält sich das ähnlich. Dennoch bestehen folgende Vorteile bei einer Umschuldung:

  • Anschlussfinanzierung mit gegebenenfalls weit besseren Konditionen
  • Einsparung von Zinsen und viel Kapital
  • Umschuldung von Finanzierungen ist ein gängiges Geschäftsmodell und in der Regel unkompliziert

Lediglich der Gläubigerwechsel, kann sich unter Umständen als recht bürokratisch erweisen. Aber der Aufwand kann sich lohnen. Kreditinstitute vergeben Umschuldungen häufig als Annuitätendarlehen. Hierbei bleibt die monatliche Rate konstant und Sie können besser wirtschaftlich planen.

Durch einen Verlängerungsvertrag Leasing-Objekte nach Vertragsende weiter nutzen

Nutzen Sie Leasing zur Finanzierung kann diese Variante der Anschlussfinanzierung sehr interessant sein. Sollten Sie als Leasingnehmer das Leasingobjekt auch nach Ablauf der Leasinglaufzeit weiter nutzen wollen, so wird ein Anschlussvertrag geschlossen. Die nun zu zahlenden Raten sind wesentlich niedriger, als die im ursprünglichen Vertrag vereinbarten monatlichen Gebühren. Auch weitere Konditionen können neu vereinbart werden. 

Läuft Ihr Leasing-Vertrag aus sind wir von FinCompare die richtigen Ansprechpartner für Sie. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir, welche Vertragsvariante die für Sie profitabelste ist und vergleichen verschiedene Konditionen für Sie. 

Der Ablauf einer Anschlussfinanzierung

FinCompare Prozess 1Schritt 1 – Anfrage stellen

  • Sie stellen eine kostenlose & unverbindliche Anfrage über unser Online-Portal. Das ganze dauert nur 2 Minuten.

FinCompare Prozess 2Schritt 2 – Angebote vergleichen

  • Wir legen Ihnen bis zu 5 maßgeschneiderte Angebote vor.
    Sie wählen das Beste für sich.

FinCompare Prozess 3Schritt 3 – Finanzierung abschließen

  • Schließen Sie Ihre Finanzierung in kürzester Zeit ab – wir kümmern uns um den Rest.

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen?

Die angeforderten Dokumente hängen von den jeweiligen Kreditinstituten ab und variieren je Finanzierungsbedarf.
Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird Ihnen bei allen Fragen gern behilflich sein.

Wir benötigen dazu immer mindestens:

  • Jahresabschluss der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) inkl. Susa (Summen und Saldenliste)
  • Kontoauszüge der letzten sechs Monate

Beachten Sie, dass bei einer Anschlussfinanzierung natürlich auch die Bonität Ihres Unternehmens geprüft wird. Wie Sie die Bonität verbessern können lesen Sie hier nach. 

Fazit: Mit FinCompare Modalitäten vergleichen und Geld sparen

Sollten Sie das Ende einer Finanzierungsperiode mit Zinsbindung erreicht haben, aber die Restschuld nicht komplett tilgen können kommt eine Anschlussfinanzierung für Sie infrage. Häufig macht es auch Sinn, eine Anschlussfinanzierung abzuschließen, obwohl der Restbetrag gezahlt werden könnte – zum Beispiel um die Liquidität Ihres Unternehmens zu schonen.

Beim Abschluss einer Anschlussfinanzierung sollten Sie die folgenden Punkte beachten: 

  • Zinssatz einer Anschlussfinanzierung
  • Sondertilgungen (möglichst gebührenfrei)
  • Dauer der Zinsbindung
  • Modalitäten wie Abschlussgebühren
  • Kündigungsfristen des Darlehens
  • effektiver Jahreszinssatz (mit allen Gebühren)

Wir von FinCompare beraten Sie gerne zum Thema Anschlussfinanzierung. Unsere Finanzexperten vergleichen dabei für Sie alle relevanten Parameter und ermitteln aus über 250 Finanzierungspartnern den für Sie besten. Sichern Sie sich so die aktuell günstigsten Zinsen, beste Konditionen und sparen Sie bares Geld.