Kreditmarktplatz – Als Versicherungsvermittler ein größeres Leistungsportfolio bieten

Kreditmarktplatz

Ein Kreditmarktplatz ist eine gute Möglichkeit für Versicherungsvermittler, ein größeres Leistungsportfolio für ihre Kunden anzubieten. Für Vermittler von Gewerbeversicherungen sind sie ein guter Anlaufpunkt. Aufgrund ihrer Segmentierung können Kreditmarktplätze zu einer Umverteilung der Kunden führen. Kunden mit einer ungünstigen Bonität können alternative Finanzierungsmöglichkeiten finden. Das ist eine Chance für Gewerbeversicherer, neue Kunden zu gewinnen und ihnen Finanzierungslösungen anzubieten.

Kreditmarktplätze sind der ideale Anlaufpunkt für Vermittler von Gewerbeversicherungen

Vermittler von Gewerbeversicherungen können über einen Kreditmarktplatz ihren Bekanntheitsgrad steigern und neue Kunden gewinnen. Zusätzlich zum Versicherungsgeschäft können sie ihren Kunden alternative Finanzierungsmöglichkeiten anbieten. Gerade für KMU sind Kreditmarktplätze eine gute Möglichkeit, um geeignete Finanzierungslösungen als Alternativen zu Bankkrediten zu finden. Solche Unternehmen benötigen verschiedene Gewerbeversicherungen, um bei den individuellen Risiken abgesichert zu sein.
Unternehmen, die an einer Finanzierung interessiert sind, können über Kreditmarktplätze schnell und bequem die Konditionen der verschiedenen Anbieter vergleichen. Sie können auch ein Kreditgesuch erstellen, um den passenden Partner für ihr Kreditprojekt zu finden. Kreditnehmer und Kreditgeber vereinbaren die Konditionen für die Finanzierung individuell.

  • Bedarfsanalyse
  • Risikoerfassung
  • Einholen geeigneter Angebote und Vergleich
  • Erstellen des geeigneten Angebots und Dokumentation

Ähnlich funktioniert die Vermittlung einer geeigneten Finanzierungslösung. Auch diese Tätigkeit können Sie als Versicherungsvermittler in Zusammenarbeit mit Banken und anderen Finanzierungsanbietern übernehmen. Versicherungsgesellschaften arbeiten mit Banken zusammen oder bieten selbst Finanzierungslösungen an. Das ist eine gute Möglichkeit für Sie als Versicherungsvermittler, Ihr Leistungsportfolio zu erweitern.

Digitale Lösungen werden für Versicherungsvermittler immer wichtiger

Für Vermittler von Gewerbeversicherungen gewinnt die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung. Der Kreditmarktplatz eröffnet neue Möglichkeiten für Sie. Über den Marktplatz finden Sie Kreditgesuche von KMU für verschiedene Projekte. Diese KMU können Sie kontaktieren, um ihnen Finanzierungsangebote zu unterbreiten. Zusätzlich besteht bei diesen KMU häufig Bedarf an Gewerbeversicherungen.

Segmentierung des Kreditmarktes wird zu einer Umverteilung der Kunden führen

Kreditmarktplätze segmentieren die Nutzer abhängig von ihrer Bonität. Sie werden hauptsächlich von Kreditsuchenden mit einer mittleren oder ungünstigen Bonität genutzt, um eine geeignete Finanzierungslösung zu finden. Kunden, die über eine günstige Bonität verfügen, haben hingegen kaum Schwierigkeiten, bei einer Bank einen Kredit zu bekommen.
Häufig sind es kleinere Unternehmen oder Startups, die über einen Kreditmarktplatz nach einer Finanzierungslösung suchen. Bei ihnen besteht ein höheres Ausfallrisiko. Kreditanträge werden von den Banken daher häufig abgelehnt. Wird ein Kredit von einer Bank gewährt, sind die Zinsen aufgrund der ungünstigen Bonität häufig hoch. Über Kreditmarktplätze haben diese KMU und Startups bessere Chancen auf eine Finanzierung. Für diese Unternehmen bieten sich verschiedene moderne Finanzierungslösungen an. Als Vermittler von Gewerbeversicherungen können Sie hier ansetzen und diese Unternehmen kontaktieren, um ihnen ein Finanzierungsangebot zu unterbreiten.

Potentielle Kreditnehmer treffen auf alternative Finanzierer

Für Unternehmen mit einer ungünstigen Bonität, zu denen auch Startups gehören, sind alternative Finanzierer oft die einzige Möglichkeit, um an finanzielle Mittel zu kommen. Die laufenden Ausgaben müssen getätigt werden. Verschiedene Investitionen stehen an, für die oft nicht genügend Geld vorhanden ist. Häufig läuft bereits ein Kredit. Umso schwieriger ist es für diese Unternehmen, einen Bankkredit zu bekommen.

Kreditmarktplatz-1

Der Kreditmarktplatz bringt diese potentiellen Kreditnehmer mit alternativen Finanzierern zusammen. Als Versicherungsvermittler haben Sie viele Kontakte zu Versicherungen, zu Banken, aber auch zu anderen potentiellen Geldgebern.

Diese kreditsuchenden Unternehmen könnten zu Ihren Kunden werden, wenn Sie sich über den Kreditmarktplatz über die dort vorgestellten Kreditprojekte informieren.

Investieren diese Unternehmen und nutzen sie dafür Finanzierungsmöglichkeiten, kann der Bedarf an Versicherungen steigen. Die verschiedenen Investitionen, beispielsweise Fahrzeuge oder Betriebsausstattungen, müssen versichert werden. Das ist Ihre Chance als Versicherungsvermittler.

Segmentierung nach Kreditrisiko über Kreditmarktplätze

Kreditmarktplätze stehen für alle offen, die nach einer Finanzierung für die verschiedensten Projekte suchen. Der Marktplatz bietet einen Vergleich der Konditionen bei den verschiedenen Kreditinstituten, nachdem der Kreditsuchende die Eingabefelder der Plattform mit gewünschter Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck ausgefüllt hat.

Der Vergleich informiert über die Zinsen und über weitere Konditionen, beispielsweise Ratenpausen oder kostenlose Sondertilgungen. Die Unternehmen, die über eine gute Bonität verfügen, finden geeignete Banken, bei denen sie ihren Kredit beantragen können. Potentielle Kreditnehmer mit einer ungünstigen Bonität müssen bei den Banken hohe Zinsen zahlen oder haben aufgrund des hohen Ausfallrisikos keine Chancen auf einen Kredit bei der Bank. Sie können alternativ zum Antrag bei einer Bank ein Kreditgesuch für ihr Projekt stellen.

Unternehmen, die einen Kredit suchen, können über den Marktplatz einen Antrag stellen, das Antragsformular ausfüllen und Angaben zu ihrer Bonität machen. Der Antrag wird automatisch geprüft. Diejenigen, die über eine gute Bonität verfügen, werden an klassische Banken weitergeleitet. Antragsteller mit einer ungünstigen oder mittleren Bonität gelangen an alternative Finanzierer.

Banken können Unternehmen aus der Ratingklasse B kaum finanziell unterstützen

Die Banken müssen sich gegen einen möglichen Zahlungsausfall absichern und prüfen die Bonität von Kreditsuchenden. Sie führen ein Rating durch und stufen die Antragsteller abhängig von der Bonität in Ratingklassen ein. Das Ergebnis des Ratings ist eine mathematisch-statistische Ausfallwahrscheinlichkeit. Für das Rating ziehen die Banken verschiedene Faktoren heran. Um die Antragsteller in Ratingklassen einzustufen, können sich die Banken an Rating-Codes der großen Rating-Agenturen Moody’s oder Standard & Poors orientieren oder das Rating anhand einer Notenskala vornehmen.

Beim Rating nach einer Notenskala werden die Noten 1 bis 7 unterschieden:

  • Note 1: ausgezeichnetes Rating und höchste Bonität für hervorragende Kreditchancen
  • Note 2: sehr gute Ratingnote und sehr gute Verhandlungsposition gegenüber der Bank
  • Note 3: gute Ratingnote, doch fordert die Bank mehr Sicherheiten
  • Note 4: befriedigende Ratingnote, die Banken fordern höhere Sicherheiten
  • Note 5: Graubereich mit noch ausreichender Bonität, aber mit höherem Risiko und kritischer Einordnung. Für solche Unternehmen kann ein Kreditmarktplatz interessant sein, um eine Alternative zu einem Bankkredit zu finden.
  • Note 6: ungenügende Bonität mit sehr hohem Ausfallrisiko. Die Bank berücksichtigt bereits die Möglichkeit einer Insolvenz.
  • Note 7: Sanierungsengagement für die Bank, da eine Insolvenz wahrscheinlich ist.

Die Ratingcodes in Anlehnung an die Ratingagenturen sind noch komplexer. Die Codes reichen von A bis D und sind unterteilt. Die beste Ratingklasse ist AAA für die höchste Bonität, während D die ungünstigste Bonität darstellt. Bereits ab einer Ratingklasse von BBB+ besteht bei einer ungünstigen wirtschaftlichen Entwicklung ein mittleres Ausfallrisiko. Die Risikoklassen BB+, BB und BB- bedeuten nur eine ausreichende Bonität und ein höheres Risiko. Unternehmen dieser Risikoklassen können einen Kreditmarktplatz nutzen. Bei einer Ratingklasse von B+ oder schlechter werden die Banken ein Unternehmen kaum finanziell unterstützen. Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Kredite für Unternehmen mit schlechteren Risikoklassen müssen von den Banken mit ausreichend Eigenkapital unterlegt werden.

Für die Banken stellen Kredite ein Ausfallrisiko dar. Die Banken benötigen Eigenkapital, um die Kredite abzusichern. Die Eigenkapitalunterlegung von Krediten ist für die Banken abhängig vom Rating. Sie wird nach verschiedenen Kriterien berechnet. Die Absicherung durch Eigenkapital wird in den Regelwerken des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht, Basel I bis Basel IV, festgelegt. Nach den aktuell geltenden Regelwerken von Basel IV sind die Anforderungen an die Eigenkapitalunterlegung von Krediten noch strenger geworden. Da die Banken eine Vielzahl von Krediten vergeben und mit Eigenkapital absichern müssen, ist nicht genügend Eigenkapital vorhanden, um Kredite mit einer ungünstigen Bonität zu unterlegen. Die Banken können eine Kreditvergabe nicht riskieren und werden den Kreditantrag ablehnen. Der Kreditmarktplatz ist für solche Unternehmen eine Alternative.

  • Banken haben Schwierigkeiten und wenig Erfahrung in der Bewertung von immateriellen Gütern und deren Werthaltigkeit im Zeitablauf

Als Sicherheit für einen Kredit können immaterielle Güter des Antragstellers dienen. Solche immateriellen Vermögenswerte können

  • Patente
  • Gebrauchsmuster
  • Urheberrechte
  • Marken
  • Geschmacksmuster sein.

Für die Banken ist es schwer, solche immateriellen Güter zu bewerten. Sie verfügen oftmals nicht über die notwendige Erfahrung für die Bewertung. Sollen immaterielle Vermögenswerte zur Absicherung von Krediten dienen, muss das im zeitlichen Ablauf erfolgen. Der Markt könnte ein solches Angebot nicht rechtzeitig und im adäquaten Ablauf hervorbringen. Bislang spielten immaterielle Vermögenswerte kaum eine Rolle bei der Absicherung von Krediten. Verfügt ein Unternehmen über eine mittlere Bonität, aber über immaterielle Vermögenswerte, ist das für die Banken kein Grund, einen Kredit zu gewähren. Solche Unternehmen können jedoch über einen Kreditmarktplatz einen Finanzierungspartner finden.

Vermittler von Gewerbeversicherungen und Kreditmarktplätzen teilen selbe Zielgruppe

Die Zielgruppe von Vermittlern von Gewerbeversicherern und von Kreditmarktplätzen sind Kunden mit einem mittleren bis überdurchschnittlichen Risiko, die von den Banken oft keinen Kredit erhalten. Kleinere und mittelständische Unternehmen, aber auch Startups müssen im Schadensbereich viele Risiken absichern. Häufig haben solche Unternehmen Finanzierungsprobleme. Als Versicherungsvermittler können Sie diesen Unternehmen die passenden Gewerbeversicherungen anbieten. Ihr Portfolio können Sie erweitern, indem Sie einen Kreditmarktplatz nutzen. Dort finden Sie solche Unternehmen, die Kreditprojekte vorstellen und nach Finanzierungslösungen suchen. Über den Kreditmarktplatz können Sie diesen Unternehmen zu den geeigneten Finanzierungslösungen verhelfen. Dafür nutzen Sie Ihre Kontakte zu Versicherungsgesellschaften, Banken und anderen Unternehmen.

Gerade Leasing wird in den kommenden Jahren eine erhöhte Nachfrage erfahren

Leasing wird in den kommenden Jahren für KMU zunehmend an Bedeutung gewinnen. Der Vorteil besteht darin, dass die Unternehmen nicht viel Eigenkapital aufbringen müssen, um Fahrzeuge oder eine Betriebsausstattung anzuschaffen. Mit überschaubaren monatlichen Leasingraten ist das Leasing planbar. Das Leasing erfolgt über mehrere Jahre. Am Ende einer Leasingperiode haben die Leasingnehmer die Möglichkeit, das Leasingobjekt für einen geringen Betrag zu kaufen oder einen Vertrag für ein neues Leasingobjekt abzuschließen. Technisch können Unternehmen mit dem Leasing immer auf dem neuesten Stand sein, ohne hohe Beträge investieren zu müssen. Das Leasing kann für KMU eine gute Alternative zu einem Kredit sein. Die Unternehmen können mit dem Leasinggeber einen Kreditvertrag abschließen und die Konditionen individuell vereinbaren. Über einen Kreditmarktplatz können Unternehmen auch ein Leasing-Angebot für ihr Projekt erhalten.

Geschäftsleasing als attraktive Ergänzung zum Kredit

Eine attraktive Ergänzung zu einem Kredit kann das Geschäftsleasing sein. Ein solches Geschäftsleasing wird von FinCompare angeboten. In Deutschland wurden 2017 mehr als 50 Prozent der außenfinanzierten Ausrüstungsinvestitionen durch Geschäftsleasing finanziert. Das Leasing bietet vielfältige Vorteile:

  • steuerliche Absetzbarkeit der Leasingrate als Betriebsausgabe
  • bilanzneutral, da weder Eigen- noch Fremdkapital eingesetzt wird
  • Liquiditätsvorteil, da kein Eigenkapital gebunden ist und die Anschaffung zu 100 Prozent mit Fremdkapital erfolgt
  • Konstante Liquiditätsabflüsse, da das Objekt genutzt wird, während die Zahlungen anfallen
  • Leasingnehmer kann die Vertragskonditionen mitbestimmen
  • geringe Verwaltungskosten, da sich der Leasinggeber um Wartung und andere Leistungen kümmern
  • Leasingnehmer ist technisch auf dem neuesten Stand.

Die Leasingverträge sind während ihrer Laufzeit kündbar. Für das Firmenleasing findet FinCompare die für den Leasingnehmer passenden Konditionen. Beim Geschäftsleasing werden verschiedene Varianten unterschieden, darunter das Leasing mit Vollamortisation, das Leasing mit Teilamortisation und das Operate Leasing, das mit einem Mietverhältnis vergleichbar ist.
Zusätzlich zum Leasing können Unternehmen über einen Kreditmarktplatz den geeigneten Kredit finden.

Mit den flexiblen FinCompare Partnerprogrammen erfolgreich Finanzierungen vermitteln

Mit den Partnerprogrammen von FinCompare können Sie ihr Leistungsportfolio erweitern und Ihren Kunden Finanzierungslösungen zu günstigen Konditionen vermitteln und dabei auch noch selbst eine attraktive Provision erhalten. Unabhängig davon in welcher Branche Sie tätig sind, können Sie bei einem Finanzierungsbedarf Ihrer Kunden auf den FinCompare-Kreditmarktplatz zurückgreifen. Dabei haben wir mehr als 250 Banken, Sparkassen und alternative Finanzierer in unserem Netzwerk. Dies bedeutet für Sie eine große Auswahl an Finanzierungsangeboten für Ihren Kunden. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit höher eine passende Finanzierung für Ihren Kunden zu finden, als wenn Ihr Kunde sich an die Hausbank wendet. Denn bei uns werden mit nur einer Anfrage zahlreiche Angebote verglichen.

Wir führen zuvor eine Kreditpotentialanalyse Ihres Kunden durch und suchen basierend darauf bis zu 5 passende Angebote für Ihren Kunden aus. In welchem Umfang Sie beim Finanzierungsprozess mitwirken möchten, bestimmen Sie vollkommen selbst. Sie entscheiden, ob Sie nur Ihren Kunden an uns weiterleiten und die Beratung unseren Finanzierungsexperten überlassen oder, ob Sie bei der Wahl der Finanzierungslösung und des Angebots für Ihren Kunden mitwirken möchten. Sie suchen sich aus, welches Partnermodell für Sie am attraktivsten erscheint.

Partnermodelle

  • Tippgeber Light
    Beim Tippgeber Light-Modell ist der Arbeitsaufwand für Sie am geringsten. Sie leiten einfach die Finanzierungsanfrage Ihres Kunden an uns weiter und wir kümmern uns um die restliche Abwicklung.
  • Tippgeber Pro
    Das Tippgeber Pro-Modell bezieht Sie als Vermittler ein Stück weit mehr mit ein. Sie stellen wie beim Tippgeber Light-Partnermodell die Anfrage für Ihren Kunden, erhalten anschließend jedoch auch Einblick in den Beratungsprozess und können so bei der Entscheidungsfindung mitwirken.
  • Vollberater
    Als Vollberater sind Sie so gut wie selbstständig unterwegs und erhalten Zugang zu unserer Plattform, wo Sie verschiedene Angebote miteinander vergleichen können. Sie leiten den Findungsprozess und eruieren, welches Angebot sich für Ihren Kunden ideal eignet.

Egal für welches Partnermodell Sie sich entscheiden, bei der erfolgreichen Vermittlung von Finanzierungen erhalten Sie eine attraktive Provision von uns. Für weitere Informationen zu unseren Partnermodellen informieren Sie sich am besten auf unserer Partnerseite.

Die Bestseller unter unseren Finanzierungslösungen

Ganz gleich, ob Ihr Kunde einen einfachen Firmenkredit benötigt oder individuelles Geschäftsleasing beanspruchen möchte. Wir haben die passende Finanzierungslösung für nahezu jeden Finanzierungszweck.

Beliebt sind bei unseren Partnern vor allem der KMU-Sofort-Kredit mit einem Finanzierungsvolumen von 25.000 € bis 750.000 € und einem Zinssatz ab 1,9 % p.a.
Bei Vorliegen aller notwendigen Unterlagen kann eine Auszahlung bereits innerhalb von 5 Tagen erfolgen.

Auch wird gerne die sogenannte Leasing Autobahn vermittelt, denn über FinCompare können Sie mit nur einer Anfrage schnell eine passende Leasing-Finanzierung für Ihren Kunden finden. Egal, ob dieser Maschinen, Firmenwagen oder die Geschäftsausstattung leasen möchte, über uns können Sie Objekte ab einer Leasingsumme von 25.000 € bis hin zu 125.000 € finanzieren lassen.

Hat ihr Kunde Interesse an dem Verkauf von ausstehenden Forderungen, können Sie auch hierfür eine passende Factoringgesellschaft über FinCompare finden. Der Factoring Kompass eignet sich für Ihre deutschen Firmenkunden mit einem Mindestumsatz von 250.000 € und einem Forderungsvolumen von mindestens 50.000 €.

Ausführliche Informationen zu unseren Finanzierungsbestsellern finden Sie in unseren Infobroschüren für Partner.
Sie können uns auch jederzeit telefonisch unter der +49 (0) 30 5683 8000 62 oder über partner@fincompare.de kontaktieren. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen!