Förderung der digitalen Zukunft von Nordrhein-Westfalen

Die Zukunft liegt im Internet!

Weg in die Zukunft ist digital

Ob Online-Shop oder Smart Home – der Weg in die Zukunft ist digital. Die NRW.BANK gestaltet diese mit vielfältigen Finanzierungslösungen und hat dafür jetzt ein neues Förderprogramm aufgelegt, das Digitalisierung und Innovationen in NRW voranbringen soll.

Ihr wöchentliches Update zur Finanzbranche!

Erhalten Sie jede Woche die aktuellsten Meldungen zur Finanzwelt sowie exklusive Tipps und Tricks rund um das Thema Unternehmen und Finanzierung – kostenlos.

Ja! Ich möchte den FinCompare Newsletter erhalten.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen

Zusätzliche Information

Den Weg bereiten – auch finanziell

Laut einer aktuellen Studie des Digitalverbands Bitkom haben vier von fünf deutschen Unternehmen eine Digitalisierungsstrategie entwickelt. Allerdings tun sich viele Unternehmen bei der Umsetzung schwer, weil es an Ressourcen oder Kapital fehlt. Hier kommt die NRW.BANK ins Spiel. Damit die Digitalisierung der nordrhein-westfälischen Wirtschaft nicht an der Finanzierung scheitert, hat sie jetzt das neue Darlehen „NRW.BANK.Digitalisierung und Innovation“ an den Start gebracht. Dieses erweitert die bestehende Förderung der NRW.BANK.

Mit dem Programm können Unternehmen Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben besonders günstig finanzieren. Anwendungsbeispiele reichen von der Entwicklung einzelner Social Media-Konzepte bis hin zu einer umfassenden Digitalisierungsstrategie; von der Entwicklung digitaler Produkte bis hin zu innovativen Produktionsverfahren. Das neue Programm trägt der besonderen Bedeutung dieser Thematik nun aber mit einem außerordentlich günstigen Zinssatz Rechnung und umfasst dabei zwei Förderbausteine: Ab sofort ist der NRW.BANK.Digitalisierungskredit abrufbar. Zum 19. November 2018 tritt dann als zweiter Förderbaustein der modifizierte NRW.BANK.Innovationskredit hinzu.

Die NRW.BANK fördert digitale Technologien

Themen wie Digitalisierung und IoT (Internet of Things) sind für viele Unternehmen große Schreckgespenster. Sie kosten neben Zeit und Arbeitskraft vor allem eins: Bares Geld. Hardware, Software, aufwändige Mitarbeiterschulungen, Einführung neuer Prozesse, Änderung bestehender Prozesse und Übergangsphasen kosten genauso Geld wie externe Expertise. Dieses Geld haben vor allem kleine und mittelständische Unternehmen nicht. Für Nordrhein-Westphalen hat nun die NRW.BANK neue Finanzierungsmöglichkeiten eingeführt.