Das müssen Sie beim Firmenkredit-Vergleich beachten!

Das-müssen-Sie-beim-Firmenkredit-beachten

Wenn Ihr Unternehmen von schwierigen, finanziellen Zeiten betroffen ist oder falls Sie größere Investitionen tätigen möchten, kommt Fremdkapital als Option in Frage. Wenn Ihr Unternehmen als kreditwürdig gilt, können Sie einen Firmenkredit beantragen. Doch anders als bei einem klassischen Verbraucherkredit sind die Vorgaben deutlich strenger. Sicherheiten werden regelmäßig gefordert, hierzu zählen auch Baumaschinen oder Grundstückswerte. Wird der Kredit von der Unternehmensbank abgelehnt, kann mit einer Bürgschaftsbank oft weitergeholfen werden.

Was ist ein Firmenkredit und wofür ist er gedacht?

Der Firmenkredit, auch als Unternehmerdarlehen bezeichnet, verschafft Ihrem Unternehmen Geld für betriebliche Investitionen. Vor allem kleine und mittelständige Unternehmen sind bei der Weiterentwicklung Ihrer Firma oft auf Fremdkapital angewiesen. Ob der Kauf neuer Maschinen, teure Software oder eine Erweiterung der Geschäftsräume – der Firmenkredit kann in vielen Situationen Abhilfe schaffen. Auch bei einer Neugründung sind Unternehmerdarlehen sehr wichtig, sie helfen bei der Raumausstattung und der Finanzierung von Gehältern.

Folgende Einsatzzwecke muss ein Firmendarlehen erfüllen:

  • Es ist ausschließlich für firmeninterne Zwecke gedacht.
  • Die Bank braucht einen umfangreichen Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse.
  • Sachsicherheiten erhöhen die Zusage der Bank für einen Kredit.
  • Freelancer und Selbstständige erhalten Betriebsdarlehen meist nur über eine Bürgschaft.

Worauf müssen Unternehmer bei einem Firmenkredit achten?

Grundsätzlich steht der Unternehmenskredit für alle Unternehmensarten zur Verfügung. Gewerbetreibende können ebenso davon profitieren wie Freiberufler und Selbstständige. Auch für Vereine, Organisationen und GmbHs ist es möglich einen Antrag zu stellen. Sie als Geschäftsführer unterzeichnen den Kreditvertrag.

Die Bank überprüft sehr sorgfältig, wie es um die Bonität Ihres Unternehmens steht. Es gibt spezielle Auskunftsstätten, die Daten zur Kreditwürdigkeit von Firmen bereitstellen. Negative Verzeichnisse führen dazu, dass die Bank die Kreditvergabe ablehnt.

Unterteilt werden Firmenkredite grob in drei Kategorien:

  1. Kurzfristige Kredite sind geeignet, wenn Sie einen Engpass überbrücken und zahlungskräftig bleiben möchten. Es ist eine Möglichkeit schnell Kapital zu beschaffen, wenn es zu unvorhergesehenen Liquiditätsproblemen kam.
  2. Mittelfristige Kredite sind geeignet, wenn Sie Investitionen für Ihre Firma tätigen möchten. Hierzu gehören Ausstattungserweiterungen, Beschaffung von Arbeitsmitteln oder Maschinen. Ein mittelfristiger Kredit wird in der Regel binnen weniger Jahre zurückgezahlt.
  3. Langfristige Kredite sind für große Investitionen gedacht und haben eine sehr lange Laufzeit. Der Neubau eines Firmengebäudes oder auch der Aufbau einer völlig neuen Firma sind Gründe, warum ein langfristiger Unternehmenskredit lohnend sein kann.
Jetzt unverbindliche Finanzierungsanfrage stellen

Erhalten Sie bis zu 5 individuelle Angebote ✔

Der Zinsvergleich – es lohnt sich

Wenn Sie sich für einen Unternehmenskredit interessieren, sollten Sie die Zinsen sehr genau vergleichen. Der Hauptfokus liegt hier auf dem effektiven Jahreszins. Er wird zusammengesetzt aus den Nebenkosten für das Darlehen und dem Nominalzins. Anhand des effektiven Jahreszinses können Sie genau erkennen, wie hoch die zusätzlichen Kosten tatsächlich ist.

Woran macht sich der Zinssatz bei einem Firmenkredit fest?

Firmenkredite werden mit unterschiedlichen Zinssätzen angeboten und individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Es gibt einige ausschlaggebende Punkte, die für die Zinsfestsetzung relevant sind:

  • Welche Sicherheiten kann Ihre Firma bieten?
  • Wie hoch ist die Darlehenssumme insgesamt?
  • Welche Laufzeit ist gewünscht?
  • Wie gut ist die Bonität Ihres Unternehmens?

Achten Sie vor allem darauf, dass der Zinssatz während der Kreditlaufzeit stabil bleibt. Flexible Zinsen können dafür sorgen, dass Ihre Kosten irgendwann zu hoch und für Sie nicht mehr tragbar sind. Nur mit einem sorgfältigen Firmenkredit Vergleich ist es möglich, das für Sie beste Angebot zu finden.

Diese Unterlagen benötigen Sie für einen Firmenkredit

Bevor Sie von Ihrer Bank die Zusage für einen Firmenkredit erhalten, wird Ihr Unternehmen sorgfältig geprüft. Sie können die Kreditvergabe beschleunigen, indem Sie die wirtschaftliche Lage Ihrer Firma offenlegen. Folgende Unterlagen benötigt Ihre Bank:

  • Steuerbescheide der letzten Jahre, um Gewinne exakt darzulegen.
  • Auftragsnachweise, um eine gute Kapazitätenauslastung zu belegen.
  • Wirtschaftsbilanzen der letzten drei bis fünf Jahre, um Einnahmen und Ausgaben zu sichten.
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung aus dem aktuell laufenden Geschäftsjahr.
  • Nachweise über vorhandene Kredite und weitere Verbindlichkeiten.

Sie können die Bank mit einer sorgfältigen Prüfung und Übermittlung der Unterlagen beeindrucken. Glaubhafte Nachweise über den Kapitalbedarf und ein sorgfältiger Umgang mit vorhandenen Finanzmitteln erhöhen Ihre Glaubwürdigkeit.

Was sind gute Kreditkonditionen?

Nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung und bei vorhandenem Wohnsitz in Deutschland sind Ihre Chancen auf ein Unternehmerdarlehen nicht schlecht. Dennoch sollten Sie die bestmöglichen Konditionen aushandeln.

Sie benötigen Kapital, um Anschaffungen zu tätigen oder Engpässe zu überwinden. Zur Entlastung ist es hilfreich, bei der Bank eine tilgungsfreie Zeit anzufragen. So können Sie zunächst vorhandene Engpässe überwinden und später mit der Rückzahlung beginnen.

Auch sollten Sie bei Aushandlung der Vertragslaufzeit überprüfen, welche Rückzahlungsmodalitäten geboten werden. Mit einem Tilgungskredit verringern sich die Raten schrittweise, was für Sie von Vorteil sein kann.

Welche Sicherheiten sind möglich?

Beim Vergleich von Angeboten werden Sie feststellen, die meisten Banken fordern Sicherheiten für die Kreditvergabe. Ob Bürgschaften durch solvente Personen oder Sachsicherheiten gefordert werden, variiert von Bank zu Bank. Zu den gängigsten Sachsicherheiten gehören:

  • Fahrzeuge und Maschinen der Firma
  • Aktien
  • Immobilien
  • Grundstücke
  • Lebensversicherungen

Durch eine Drittschuldner Bürgschaft können Sie die Chance auf eine erfolgreiche Kreditvergabe deutlich erhöhen. Insbesondere wenn Sie Neuunternehmer sind, erleichtert ein vorhandener Bürge das Prozedere. Doch auch vorhandene Sicherheiten und hier insbesondere Grundstücke erhöhen die Wahrscheinlichkeit für einen positiven Bescheid enorm.

Worin unterscheiden sich Unternehmenskredite und Kredite für Selbstständige?

Von der Hausbank werden bei der Vergabe von Firmenkredite oft Unterschiede gezogen. Freiberufler, die als Einzelperson für Ihr Unternehmen haften, haben seltener die Chance auf einen Betriebskredit. Dies liegt nicht etwa an der höheren Ausfallrate, sondern an der meist benötigten, niedrigen Kreditsumme. Für Banken ist der Aufwand bei einem Kleinkredit weniger rentabel, als bei Investitionen in ein Großunternehmen oder einen mittelständigen Betrieb.

Hinzu kommt, dass viele Selbstständige keine Sicherheiten bieten können. Vor allem bei einer frischen Existenzgründung fallen Sicherheiten quasi vollständig weg. Es besteht das Risiko von Zahlungsausfällen, da noch keine Erfahrungswerte mit den Bilanzen der Firma vorhanden sind. Um die Chancen auf eine positive Zusage zu erhöhen, sollten Sie als Freiberufler:

  • einen guten Businessplan vorlegen
  • einen solventen Bürgen an der Hand haben
  • mit einer innovativen Businessidee überzeugen
  • mit einer sorgfältigen Buchführung und realistischen Einschätzungen beeindrucken

Wenn Sie als Selbstständiger eine Absage von Ihrer Hausbank bekommen haben, bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau dennoch die Chance auf finanzielle Unterstützung. Diese Bank fördert gezielt Selbstständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen, denen das Eigenkapital fehlt.

FinCompare vergleicht Angebote für Sie kostenlos und unverbindlich

Wir von FinCompare möchten Ihnen dabei helfen, den bestmöglichen Kredit für Ihr Unternehmen zu bekommen. Daher vergleichen wir Angebote unterschiedlicher Banken vollkommen kostenlos und unverbindlich. Sie teilen uns Ihre Wunschkreditsumme und die gewünschten Rahmenbedingungen mit und wir vergleichen für Sie vorhandene Angebote von Banken. Geben Sie sich nicht mit dem zweitbesten zufrieden, wenn Sie das Beste haben können. Wir vergleichen verschiedene online Firmenkredite für Sie und finden das beste Angebot für Sie.

Damit die Finanzierer den Betrag schnell auszahlen können, benötigen wir Ihre fürs Erste einen Überblick der benötigten Summe, die gewünschte Laufzeit und die Kreditart (Unternehmenskredit). Lassen Sie sich auch bei finanziellen Engpässen genug Zeit, um den passenden Kredit für Ihr Unternehmen zu finden. Eine bestmögliche Kreditvorbereitung sorgt für weniger Schwierigkeiten bei der Rückzahlung.