Factoring – Reverse Factoring2020-09-02T18:07:57+02:00

Reverse Factoring

Als Käufer Liquidität schonen und Zahlungsziele verlängern

Höhe Ihrer Finanzierung
Banking Check eKomi Gold TÜV Prüfzeichen

Unkomplizierte und unverbindliche Antragstellung in nur 2 Minuten

Einfacher Dokumenten-Upload der Jahresabschlüsse und BWA im Portal

Kostenlose Finanzberatung und Erhalt von bis zu 5 Finanzierungsangeboten

Leasing Logo_nordleasing
indaro
Berliner Volksbank

Mit nur einer Anfrage vergleicht FinCompare +250 Finanzierer für Sie und
findet die besten Factoring-Angebote

Ab 12 Monaten
Laufzeit

Laufzeit der Finanzierung ganz flexibel selbst bestimmen

Ab 0,25 % p.a.
Zinsen

Unser großes Finanzierer-Netzwerk ermöglicht Ihnen beste Konditionen

Innerhalb 2 Wochen
Angebot

Sie erhalten innerhalb kürzester Zeit ein Angebot vom Finanzierer

Der Ablauf unserer Finanzierungs­beratung

FinCompare Prozess 1Schritt 1 – Anfrage stellen

  • Sie stellen eine kostenlose & unverbindliche Anfrage über unser Online-Portal. Das ganze dauert nur 2 Minuten.

FinCompare Prozess 2Schritt 2 – Angebote vergleichen

  • Wir legen Ihnen bis zu 5 maßgeschneiderte Angebote vor.
    Sie wählen das Beste für sich.

FinCompare Prozess 3Schritt 3 – Finanzierung abschließen

  • Schließen Sie Ihre Finanzierung in kürzester Zeit ab – wir kümmern uns um den Rest.

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen?

Die angeforderten Dokumente hängen von den jeweiligen Kreditinstituten ab und variieren je Finanzierungsbedarf.
Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird Ihnen bei allen Fragen gern behilflich sein.

Wir benötigen dazu immer mindestens:

  • Jahresabschluss der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) inkl. Susa (Summen und Saldenliste)
  • Kontoauszüge der letzten sechs Monate
Das sagen unsere Kunden:     Exzellent    ★★★★★    5 von 5, basierend auf 281 Bewertungen

Factoring-Anbieter für das Reverse Factoring bei FinCompare finden

Beim Reverse Factoring schließt nicht der Kreditor (Gläubiger), sondern der Debitor (Schuldner) einen Factoring-Vertrag ab. Bei der mitunter komplizierten Dreiecksbeziehung zwischen Factoring-Dienstleister, Kunde und Lieferant kommt es auf professionelle Lösungen an. FinCompare bietet Ihnen hierfür die Möglichkeit mehr als 250 Anbieter mit nur einer Anfrage zu vergleichen und das passende Angebot zu finden.

Wettbewerbsvorteile durch zügige Rechnungsbegleichung sichern

Wenn Sie als Abnehmer zuverlässig bezahlen und dabei von Vorteilen profitieren möchten, ist Reverse Factoring das geeignete Finanzierungsinstrument. Ihr Lieferant erhält umgehend Liquidität und trägt keine Adressenausfallrisiken. Sie als Abnehmer profitieren von Skonti, Rabatten und einer langfristig stabilen Geschäftsbeziehung. Reverse Factoring kann Ihnen somit einen strategischen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Eignet sich Reverse Factoring für Sie?

Vor allem für Einkäufer, die ihre Liquidität schonen wollen ohne dabei Zahlungsziele zu überschreiten ist diese Art des Factoring eine interessante Option.

So können Sie als Einkäufer Verzugszinsen und Mahngebühren vermeiden und die gute Geschäftsbeziehung zum Verkäufer aufrechterhalten. Zudem ist Reverse Factoring sinnvoll, wenn Sie im Handel mit Firmen aus anderen Währungsräumen stehen, und diese aufgrund von hohen Zinsen keine Lieferantenkredite einräumen können. Deshalb eignet es sich besonders für Unternehmen mit einem Einkaufsvolumen ab 2 Mio. Euro und einer geringen Anzahl an Verkäufern (Lieferanten).

Voraussetzungen: Ihr Unternehmen sollte über eine gute Bonität und Ertragslage verfügen, da die Rückversicherungsfähigkeit in Höhe der gewünschten Finanzierungslinie gegeben sein muss.

Factoring

Echtes und unechtes Factoring

Einzelforderungsverkauf

Forfaitierung

Stilles und offenes Factoring

Ihre Vorteile beim Reverse Factoring

Sicherung von Skonti und Rabatten

Aufgrund der schnellen Rechnungsbegleichung durch den Factorer, können Sie Skonti, Rabatte und andere Vorteile nutzen und Ihre Beziehungen zu Lieferanten verbessern.

Bankenunabhängige Finanzierungsmöglichkeit

Die Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung statt Bankverbindlichkeiten schaffen eine Verbesserung der Bilanz und ermöglichen Ihnen höhere unternehmerische Flexibilität.

Nutzung längerer Zahlungsziele

Durch Reverse Factoring haben Sie die Möglichkeit Zahlungsziele für Lieferantenverbindlichkeiten frei zu gestalten und längere Zahlungsziele innerhalb der vom Factor akzeptierten Grenzen zu nutzen.

Unser Berater-Team ist persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns gerne und stellen Sie Ihre Fragen persönlich oder per E-Mail.
Unsere Kundenbetreuung ist Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für Sie erreichbar:

030 311 96 000 oder unternehmen@fincompare.de

Persönliche Finanzierungsberatung

Factoring-Spezialist

Fabian A.

Leiter Einkaufsfinanzierung und Factoring

„Dank meiner langjährigen Erfahrung als Finanzierungsexperte kann ich Sie schnell und umfangreich beraten. Um Ihnen die passende Finanzierungslösung anbieten zu können, verfügen wir über ein Netzwerk mit 250 Finanzierern.“

Spezialisierung:

Meine Hauptbranchen:

  • Handel & Konsum
  • Logistik & Transport
  • Industrie & Produktion
  • Maschinen- / Anlagenbau

Welche Kosten fallen beim Reverse Factoring an?

Für Lieferanten fallen beim Reverse Factoring in aller Regel keine Kosten an. Lieferanten stellen ihre Rechnungen wie gewohnt an den Abnehmer. Ein Abtretungsvermerk ist nicht erforderlich. Das Factoring-Unternehmen kauft die Forderung an.

Unmittelbar danach wird der Rechnungsbetrag angewiesen. Bei vielen Factoring-Anbietern erfolgt die Auszahlung taggleich. Der Lieferant erhält somit sehr schnell Liquidität. Ausgezahlt werden 100 % des Rechnungsbetrags ohne Abzug.

Factoring-Unternehmen und Abnehmer vereinbaren ein Zahlungsziel. Am Ende des Zahlungsziels zahlt der Kunde den ausgewiesenen Rechnungsbetrag an den Factoring-Unternehmen. Zusätzlich fallen Zinsen an. Die Höhe der Zinsen richtet sich nach der Laufzeit und dem Kreditausfallrisiko des Abnehmers. Je höher das Kreditausfallrisiko, desto höher sind die Zinsen. Es können zusätzliche Gebühren für die Kontoführung und andere Dienstleistungen anfallen. Meistens sind jedoch alle Kosten in den Zinsen enthalten.

Die Gesamtkosten dieser Factoring-Sonderform sind im Vergleich zum klassischen Factoring in der Regel höher und unter anderem von den Faktoren, Bonität, Finanzierungsvolumen und dem gewünschten Zahlungsziel abhängig.

Unterschied zwischen Reverse Factoring und klassischem Factoring

Reverse Factoring ist eine Methode zur Finanzierung von Lieferungen auf Kredit. Klassisches Factoring besteht aus einer Geschäftsbeziehung zwischen dem Lieferanten und einem Factor genannten Finanzdienstleister. Der Factor zahlt den Preis einer Lieferung an den Lieferanten und besitzt dann eine Forderung gegenüber dem Kunden.

Umgekehrtes Factoring wird vom Kunden mit dem Factor vereinbart. Auch in diesem Fall wird der Lieferant durch den Factor umgehend bezahlt.

Vorteile des Reverse Factoring im Vergleich zum klassischen Factoring

Da der Factor den Lieferanten umgehend bezahlt, kommt der Kunde in den Genuss von Rabatten. Große Kunden mit zahlreichen Lieferanten haben nur eine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Factor statt gegenüber jedem einzelnen Geschäftspartner. Als größere Firma erhält der Kunde eine Finanzierung zu günstigeren Konditionen als ein kleiner Lieferant mit normalem Factoring.

Vorteile für Abnehmer sind unter anderem, dass mit dem Factor flexible Zahlungsbedingungen ausgehandelt werden können. Des Weiteren wird so eine stabile Geschäftsbeziehung zwischen Kunde und Lieferant durch schnelle und zuverlässige Zahlungen begründet.

Bei FinCompare können Sie ein kostenloses Angebot für Reverse Factoring oder Full Service Factoring anfordern, das innerhalb von zwei Tagen erstellt wird.

Reverse Factoring im Vergleich

Der Unterschied zur Einkaufsfinanzierung besteht darin, dass beim Reverse Factoring Besitz sowie Eigentum der Leistung vom Verkäufer direkt auf den Käufer übergehen.

Bei einer Einkaufsfinanzierung geht zwar der Besitz der Leistung auf den Käufer über, Eigentümer aber wird der Finanzierer, bis die Forderung seitens des Käufers komplett beglichen wurde. In der folgenden Tabelle sehen Sie nochmal die wichtigsten Unterschiede der drei Finanzierungsarten übersichtlich zusammengefasst.

Reverse Factoring Factoring Einkaufsfinanzierung
Initiator Käufer Lieferant Käufer
Ziel Schonung Liquidität Generierung Liquidität Schonung Liquidität
Eigentümer der Ware/ Leistung Käufer Käufer Finanzierer, bis Käufer Forderung begleicht

Ihr wöchentliches Update zur Finanzbranche!

Erhalten Sie jede Woche die aktuellsten Meldungen zur Finanzwelt sowie exklusive Tipps und Tricks rund um das Thema Unternehmen und Finanzierung – kostenlos.

Ja! Ich möchte den FinCompare Newsletter erhalten.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen

Zusätzliche Information

Wie funktioniert Reverse Factoring?

Bei dieser Art des Factoring möchte nicht das Unternehmen in der Rolle als Lieferant seine Forderung abtreten, sondern ein Käufer bzw. Abnehmer des Lieferanten initiiert das Factoring für seine (Haupt-) Lieferanten.

Es ist daher eine Umkehrung des Factorings und verhilft dem Käufer seine Liquidität zu schonen und sein Zahlungsziel zu verlängern. Somit treten die Lieferanten Ihre Forderungen direkt an einen Factor ab, der diese sofort vorfinanziert. Neben der Übernahme des Ausfallrisikos, von welchem der Lieferant profitiert, verbessert eine solche Finanzierungsstruktur die Stellung des Käufers gegenüber dem Lieferanten.

Reverse Factoring ist nicht auf den deutschen Markt begrenzt. Auch bei internationalen Geschäftsbeziehungen kann diese Lösung zum Einsatz kommen. Bei grenzüberschreitenden Verträgen sind zuverlässige Zahlungen besonders wichtig.

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Wie viel Finanzierungsvolumen kann ich beantragen?2020-02-20T17:38:42+01:00

Wir vermitteln Finanzierungen ab einem Finanzierungsvolumen von 10.000 Euro. Die maximale Höhe einer Finanzierung ist abhängig von Ihrer spezifischen Unternehmenssituation und den jeweiligen Bedingungen unserer Finanzierer.

Wer kann eine Finanzierung beantragen?2020-07-24T15:54:07+02:00

FinCompare vermittelt eine Vielzahl an Instrumenten für die branchenunabhängige Unternehmensfinanzierung. Kapital- und Personengesellschaften, Selbständige sowie an Freelancer mit operativer Tätigkeit können eine Finanzierung beantragen.

In der Regel ist dabei eine Handelshistorie von min. 2 Jahren notwendig. In Ausnahmefällen (z.B. bei starkem Wachstum) ist bei ausgewählten Partnern eine Finanzierung auch für jüngere Unternehmen möglich.

Die Finanzierungen können flexibel eingesetzt werden. Beispielsweise um eine Investition zu tätigen, Forderungen zu verkaufen und dabei Liquidität zu generieren, Waren zu kaufen oder bestehende Verbindlichkeiten günstiger zu refinanzieren.

Was sind die Kriterien bei der Beurteilung von Unternehmen?2020-07-24T15:54:49+02:00

Die Kriterien für die Vergabe einer Finanzierung basieren auf den spezifischen Bedingungen der einzelnen Finanzierer und variieren je nach Finanzierungslösung. Relevant zur Beurteilung der Bonität Ihres Unternehmens sind allgemeine Daten (z.B. Gesellschaftsform, Handelshistorie, Mitarbeiterzahl, Branche) sowie wesentliche Finanzkennzahlen aus der Bilanzanalyse (z.B. Umsatz, Bilanzsumme, EBIT, Höhe des Eigenkapitals, Verschuldungsgrad). Zusätzlich erhebt FinCompare Unternehmensdaten von Drittanbietern (z.B. Creditreform).

Was passiert mit meinen Daten?2020-07-24T15:55:23+02:00

FinCompare Datenschutz

  • Ihre Daten werden nach aktuellen deutschen Sicherheitsstandards auf deutschen Servern gespeichert und sind zu 100% sicher
  • Unsere Plattform ist seit Anfang 2018 TÜV-zertifiziert
  • Im Rahmen der Ansprache an unsere Finanzierer werden die relevanten Daten an unsere Partner zur Prüfung weitergeleitet

FinCompare behandelt die personenbezogenen Daten der Mitglieder und Besucher vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Der Umgang mit personenbezogenen Daten durch FinCompare bzw. durch von FinCompare beauftragte Dritte ist in den Regelungen zum Datenschutz und der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung geregelt. Es gilt die aktuelle Datenschutzerklärung von FinCompare.

Datensicherheit

FinCompare stellt durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die auf der Plattform eingestellten Daten und die über die Plattform geführte Kommunikation vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt werden. Die Mitglieder sind unabhängig hiervon und unbeschadet weitergehender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet, die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten außerhalb der Plattform in geeigneter Form zu speichern oder in Papierform vorzuhalten.
Mehr Informationen rund um das Thema der Datenschutzerklärung von FinCompare finden Sie auch hier.

Kann ich mit einem Kundenbetreuer sprechen?2020-08-19T11:31:04+02:00

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, ein Gespräch mit einem unserer Kundenbetreuer zu führen. Die FinCompare Kundenbetreuer sind Montag bis Freitag von 9-18 Uhr unter folgender Rufnummer für Sie da: 030 – 311 96 000

Kann ich eine Erweiterung meiner Finanzierung beantragen?2020-09-01T12:11:11+02:00

Falls Sie das Finanzierungsvolumen erhöhen möchten, prüfen wir gerne eine Ausweitung für Sie. Dies kann mit dem bereits bestehenden, aber auch mit einem alternativen Finanzierer erfolgen. In der Zwischenzeit sollten jedoch keine wesentlichen Änderungen in Geschäftstätigkeit und Struktur ihres Unternehmens aufgetreten sein.