030 311 96 000

Mo - Fr (9 - 18 Uhr)

Platz 3 bei den BankingCheck und eKomi Awards

Berlin, 7. Juni 2019. FinCompare macht kluge Finanzierungen möglich – und heimst für seine Leistungen immer mehr Preise ein. Jetzt hat das FinTech bei den BankingCheck und eKomi-Awards einen hervorragenden 3. Platz in der Kategorie Vergleichsportal belegt. Bei zwei weiteren renommierten Veranstaltungen waren FinCompare mit seiner Plattform ebenfalls vertreten – und konnte auch hier die Experten der Branche in vielerlei Hinsicht überzeugen.

Vom 1. Januar bis 30. April 2019 haben BankingCheck, die Bewertungsplattform für Unternehmen und Produkte der Finanz- und Versicherungsbranche, und die Feedback-Company eKomi wieder die besten Unternehmen der Finanz- und Versicherungsbranche gesucht – von der klassischen Bank bis zum innovativen FinTech. Und weil die Bedeutung von Vergleichsportalen auch innerhalb dieser Branche in den letzten Jahren immens zugenommen hat, standen neben Kategorien wie Bank, Finanzdienstleiser oder Kundenberatung auch die Vergleichsportale zur Abstimmung. Zugelassen waren alle Finanzdienstleister, die sich mit ihrem Leistungsangebot auf den Vergleich unterschiedlicher Finanzprodukte von Banken oder Versicherern spezialisiert haben. Ausgeschlossen waren lediglich solche Portale, die sich auf den Vergleich eines einzelnen Finanzproduktes beschränken.

Am Ende standen 26 Portale zur Abstimmung, darunter FinCompare. Maßgebend für die Entscheidung war das Feedback der Unternehmer selbst: Wie gut fühlen sich diese bei ihrem Favoriten bei der Suche nach der passenden Finanzierung, Versicherung oder sonstigen Finanzdienstleistung betreut? Die Kunden der nominierten Portale konnten auf den jeweiligen Webseiten über die Leistungen „ihres“ Portals abstimmen und die Platzierung damit direkt beeinflussen. Dem Anbieter mit der besten Durchschnittsbewertung bei mindestens 50 erzielten Bewertungen wird am Ende der BankingCheck und eKomi- Award verliehen, im Falle eines Gleichstandes gewinnt der Kandidat mit der höchsten Anzahl an Bewertungen. Das heißt für die Kunden und die Portale: Je mehr und bessere Bewertungen für sie abgegeben wurden, desto höher fiel am Ende ihre Platzierung aus. Wer die meisten guten Bewertungen auf sich vereinen konnte, gewinnt.

FinCompare schafft es auf den dritten Platz – unter 26 Bewerbern!

Der sehr gute dritte Platz bei den diesjährigen BankingCheck und eKomi-Awards für FinCompare bedeutet, dass das innovative FinTech 23 Mitbewerber hinter sich lassen konnte – und das bei einem illustren, reichweitenstarken Teilnehmerfeld mit Branchengrößen wie Check24, verivox und FinanceScout24. Insgesamt sind in diesem Jahr in die zur Auswahl stehenden 69 Anbieter- und 14 Produktkategorien rund 140.000 Kundenbewertungen eingeflossen und damit nochmals deutlich mehr als 2018. Bei der feierlichen Verleihung im Rahmen des Banking and Insurance Summit am 6. Juni im Festsaal Kreuzberg in Berlin wurde zudem bekannt gegeben, dass FinCompare von seinen Kunden bei der Bewertung 4,9 von 5 möglichen Punkten erhielt. „Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Kunden für den Zuspruch und das Vertrauen in unsere Plattform – und für die Abgabe der vielen positiven Bewertungen, die uns zu diesem hervorragenden dritten Platz verholfen haben“, erklärt Stephan Heller, Gründer und CEO von FinCompare.

Zuvor hatte Nicolay Ofner auf dem Summit bereits die versammelte Finanz- und Versicherungsbranche als BarCamp-Speaker über die Digitalisierung der Unternehmensfinanzierung mit Künstlicher Intelligenz und Plattform-Ökonomie in den Bann gezogen und für sich eingenommen. Dabei sprach Ofner über die Automatisierung des „Matching“ und des Kreditantragsprozesses durch Künstliche Intelligenz. Sowie mit welchen Mitteln Plattformen wie FinCompare den Markt für Finanzierungslösungen aufmischen, indem sie für deutlich mehr Transparenz und Effizienz sorgen.

Lade Deine Freunde und Kollegen ein!

Scroll to Top