Sonderprojektfinanzierung

Über Sonderprojektfinanzierungen stellen Unternehmen Mittel für außerordentliche Aufgaben wie zum Beispiel Forschung und Entwicklung bereit. Neben Wachstumsfinanzierung und Refinanzierung gehört die Sonderprojektfinanzierung zu den wichtigsten Finanzierungsaufgaben vieler Unternehmen.

Eine Sonderprojektfinanzierung ist häufig mit zusätzlichen Schwierigkeiten verbunden. Bei klassischen Investitionfinanzierungen werden typischerweise Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens angeschafft. Ein Beispiel: Ein Unternehmen erwirbt einen Fuhrpark mit einem Kredit. Der Fuhrpark kann der Bank zugleich als Sicherheit dienen.
Bei Investitionen in Forschung und Entwicklung verhält es sich anders. Zwar könnte ein Unternehmen auch hier mögliche künftige Patente und andere Zeugnisse der Forschungstätigkeit als Sicherheit hinterlegen. Da der Wert dieser Sicherheiten zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme noch höchst ungewiss ist, werden Banken zusätzliche Sicherheiten verlangen oder einen Risikozuschlag in den Darlehenszins einpreisen.

Dient eine Sonderprojektfinanzierung Aufgaben wie zum Beispiel Forschung und Entwicklung, sollten Unternehmen eine gute Beratung in Anspruch nehmen. In vielen Fällen kann das Vorhaben bezuschusst werden. So stellen zum Beispiel einige Bundesländer über Förderbanken und verschiedene Programme Zuschüsse und vergünstigte Darlehen zur Verfügung. Von diesen können auch kleine und mittelständische Unternehmen profitieren.

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden