Realkredit

Was ist ein Realkredit?

Das Kennzeichen des Realkredits ist die Absicherung durch Sach- oder Vermögenswerte. Hierdurch unterscheidet er sich von einem herkömmlichen Kredit, bei dem z.B. das monatliche Einkommen des Kreditnehmers als Sicherheit dient. Wird der Kredit durch eine Immobilie abgesichert, muss ein Gutachter den Verkehrswert der Immobilie feststellen.

Ein Realkredit wird mit einem variablen Zinssatz oder festverzinst vergeben. Die Besonderheit des Kredits liegt darin, dass eine geringe Beleihungsgrenze angesetzt wird. Bei Wohnimmobilien liegt der Beleihungswert unter 50% des Verkehrswerts der Immobilie. Möchte der Unternehmer diesen Kredit mit einer Gewerbeimmobilie absichern, kann der Wert noch niedriger sein.

Was bedeutet Realkreditsplitting?

Da die Aufnahme des Realkredits mit einer geringen Beleihungsgrenze möglich ist, bleibt für den Unternehmer ein Restbetrag, den er über ein zusätzliches Darlehen finanzieren muss. Dieser Vorgang wird Realkreditsplitting genannt.

Unterschieden wird das echte und das unechte Realkreditsplitting. Beim echten Realkreditsplitting werden zwei gesonderte Kreditverträge abgeschlossen. Der echte Realkredit ist bis zur Beleihungsgrenze abgesichert. Der andere Kredit – ein sogenannter „Personalkredit“ – wird für den überschreitenden Kreditanteil verwendet. Kommt das unechte Realkreditsplitting zum Zug, wird ein Kreditvertrag abgeschlossen. Dieser dient nach außen hin als Absicherung des echten Realkredits und „Personalkredits“. Innerhalb der Bank erfolgt die Aufteilung wie beim echten Realkreditsplitting.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Realkredits?

  • Ein gewerblicher Grundstückshändler nutzt diese Art von Kredit, in dem er ein neues Objekt durch eine ihm bereits gehörende Immobilie finanziert.
  • Zur Absicherung des Realkredits dient eine Grundschuld. Durch die langfristige Finanzierung wird die Planungssicherheit des Unternehmens gewährleistet.
  • Ein Realkredit kann von der kreditgebenden Bank nur aus wichtigen Gründen gekündigt werden.
  • Gegen einen Kredit dieser Art spricht, dass er mit einer längeren Bindung verbunden ist, als wenn der Unternehmer ein Annuitätendarlehen aufnimmt.
  • Nicht alle Kreditinstitute akzeptieren die Konditionen eines Realkredits.
  • Möchte der Unternehmer den Kredit vor Ablauf zurückzahlen, kann die Bank von ihm eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.
Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden