Mergers & Acquisitions

Was ist unter M&A zu verstehen?

Die Bezeichnung Merger & Acquisitions steht für den Zusammenschluss zweier Unternehmen. Der Zusammenschluss kann durch Verschmelzung oder Fusion (Merger) entstehen. Die andere Möglichkeit ist der Kauf von Anteilen an einem anderen Unternehmen oder dem Unternehmen als Ganzes (Acquisitions).

Unter dem Merger & Acquisitions werden alle geschäftlichen Vorgänge zusammengefasst, die mit einem Unternehmenszusammenschluss in Zusammenhang stehen. Die Maßnahmen reichen von der internen Umstrukturierung bis zur Finanzierung. Beim Merger werden die Aktiva der beteiligten Unternehmensbilanzen zu einer Einheit zusammengelegt. Das Acquisitions sieht eine Eingliederung der Aktiva des übernommenen Unternehmens in die Bilanzstruktur des übernehmenden Unternehmens vor.

Welche Formen von M&A gibt es?

Beim Merger & Acquisitions werden vier Hauptformen unterschieden:

  1. Eine horizontale Fusion findet zwischen zwei Unternehmen statt, die dieselben Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Durch den Zusammenschluss wird die Angebotspalette erweitert.
  2. Eine vertikale Fusion kennzeichnet sich durch zwei Unternehmen, die ihre Verkaufsbestrebungen auf einem Markt bündeln. Beispiel: Eine Herstellerfirma kauft ein Bekleidungsgeschäft auf.
  3. Von einer Übernahme als Mischkonzern ist die Rede, wenn sich zwei Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zusammenschließen oder das übernehmende Unternehmen die Produktpalette des anderen übernimmt.
  4. Fusionieren zwei Unternehmen im Rahmen einer konzentrischen Fusion, bedienen sie die gleichen Kunden, obwohl unterschiedliche Dienstleistungen angeboten werden.

Was sind die Vorteile und Nachteile von M&A?

Agieren zwei Unternehmen als Einheit, können sie ihre Marktposition stärken und sich gegenüber Konkurrenten besser behaupten. Durch den Wissensvorsprung, den die fusionierten Unternehmen gegenüber den andere haben, können neue Verkaufspotenziale schneller erkannt und genutzt werden.

Der Zusammenschluss zweier Unternehmen ist nicht immer die beste Lösung. Häufig werden an das Merger & Acqusitions-Anforderungen gestellt, die nicht gehalten werden können. Dies liegt an den strategischen Fehlern, die bei einer Unternehmensübertragung gemacht werden. Die Kaufpreise werden oft zu hoch angesetzt. Die Synergieeffekte, die der Zusammenschluss erwarten lässt, sind dagegen zu gering.

Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden