030 311 96 000

Mo - Fr (9 - 18 Uhr)

Lagerfinanzierung

Was ist die Lagerfinanzierung?

Die Lagerfinanzierung ist eine Finanzierungsform für Unternehmen, bei welcher das Warenlager als Sicherheit für finanzielle Mittel hinterlegt werden kann.

Was sind die Vorteile einer Lagerfinanzierung?

Für die Bereitstellung von Liquidität muss hier beispielsweise kein vergleichsweise teurer Kontokorrentkredit in Anspruch genommen werden. Je nach Voraussetzungen können bis zu 85% des Netto-Einkaufswerts eines Lagers als Kapital bereit gestellt werden. So kann kurzfristig Liquidität aus dem eigenen Lager gewonnen werden. Neben dem Lagerbestand sind oft keine weiteren dinglichen Sicherheiten erforderlich.

Für wen kommt eine Lagerfinanzierung in Frage?

Eine Lagerfinanzierung ist ideal für KMU, die große Lagerbestände haben und ihre im Lager gebundene Liquidität freisetzen möchten. Wichtig bei dieser Finanzierungsform ist es, dass das Unternehmen im Handel, Großhandel oder in der Produktion tätig ist sowie einen Jahresumsatz von über 1 Mio. € mit einem Lagerbestand von mindestens 200.000€ erwirtschaftet. Oft wird eine Lagerfinanzierung von Firmen in der Wachstumsphase genutzt, um die teuren Kreditlinien zu entlasten. Um eine maximale Liquidität zu erreichen, sollte der Bestand des Lagers mindestens 3x pro Jahr umgeschlagen werden.

Sie haben Interesse an einer Lagerfinanzierung?

Bitte kontaktieren Sie unser kompetentes Berater-Team unter 030 311 96 000 / unternehmen@fincompare.de oder stellen Sie direkt eine Finanzierungs-Anfrage.

Aktuelle Artikel aus unserem Finanzmagazin zum Thema Lagerfinanzierung?

Auswahl unser Anbieter für die Betriebsmittelfinanzierung

Scroll to Top