InsurTech

Was ist InsurTech?

InsurTech ist ein Schachtelwort aus den englischen Begriffen Insurance (übersetzt Versicherung) und Technology (übersetzt Technologie). Ins Deutsche kann es mit Versicherungstechnologie übersetzt werden. Der Begriff beschreibt neue Technologien bzw. technologische Systeme, die in der Versicherungsbranche angewendet werden. Gleichzeitig werden zu InsurTechs oder InsurTech-Startups Unternehmen mit alternativen und neuartigen Geschäftsmodellen gezählt. Es werden also das klassische Versicherungswissen mit neuartigen Technologien kombiniert und effizientere Prozesse realisiert.

Was sind die Aufgaben von InsurTechs?

Zu den Aufgaben gehört die Entwicklung neuer (digitaler) Versicherungsmodelle, Optimierung der Schnittstelle zwischen Versicherer und Kunde sowie verbesserte Beratungs- und Verwaltungsmodelle. Das Ziel ist die Förderung der Versicherungsbranche und Steigerung der Effizienz. Die Aufgaben fallen je nach Segment unterschiedlich aus. Die Aufgaben der Versicherungstechnologie verteilen sich auf die sechs Segmente Health Insurance, Peer-to-peer Insurance, Contract Management/Brokerage, Spot Insurance, E-Commerce Insurance und Usage Driven Insurance.

Aufgaben in den einzelnen Bereichen der Versicherungstechnologie:

  • Health Insurance: Individualisierung der Krankenversicherung – Gestaltung von individuellen Krankenversicherungsbeiträgen durch die Nutzung von Kundendaten über Smartphone-Applikationen
  • Peer-to-peer Insurance: Plattform für das Formieren von Gruppenversicherungen mit Rückzahlung eines Schadenfrei-Bonuses. (Bei Bagatellschäden kommt die Gruppe für den Schaden auf.)
  • Contract Management/Brokerage: Online-Versicherungsmaklerei – Kunden können online Versicherungsverträge abschließen und wechseln. Die digitalen Versicherungsmakler holen sich eine Maklervollmacht vom Kunden ein und verwalten die Versicherungen.
  • Spot Insurance: Anbieten von Kurzzeitversicherungen (z.B. für 24h) je nach situationsbedingtem Bedarf des Kunden.
  • E-Commerce Insurance: Angebot von Geräteversicherungen für teurere Schäden, die über die Gerätegarantie nicht abgedeckt sind.
  • Usage Driven Insurance: Anbieten individualisierter Versicherungsbeiträge basierend auf dem Nutzungsverhalten des Kunden.
Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden