Akzeptkredit

Was ist ein Akzeptkredit?

Ein Akzeptkredit kennzeichnet sich durch die Anerkennung der Bank, einen vom Kunden ausgestellten Wechsel zu akzeptieren. Hierdurch verpflichtet sich das Kreditinstitut, an einem bestimmten Tag ein Kreditgeschäft abzuwickeln, das auf dem Wechsel beruht. Die Bank trägt die Verantwortung, dass der Wechsel dem Kunden vor Fälligkeit zur Verfügung gestellt wird. Dabei hat die Bank ein geringes finanzielles Risiko. Die Haftung kommt nur zum Tragen, wenn der Kunde das Geld nicht oder nicht pünktlich zahlt.

Eine andere Bezeichnung für den Akzeptkredit ist Diskontkredit. Er zählt zu den Sofortkrediten. Die regelmäßige Laufzeit des Akzeptkredits beträgt höchstens drei Monate.

Abgrenzung zur Geldleihe

Wird zwischen dem Kreditnehmer und einer Bank eine Kreditvereinbarung getroffen, handelt es sich in der Regel um eine Geldleihe. Dem Kreditnehmer werden Bargeld oder andere Zahlungsmittel zur Verfügung gestellt.

Beim Akzeptkredit handelt es sich um eine Kreditleihe, bei der die Bank die Haftung trägt. Im Gegensatz zur Geldleihe – hier ist die Bonität des Kreditnehmers eine wichtige Voraussetzung – stellt die Bank bei einem Akzeptkredit ihre Zahlungsfähigkeit zur Verfügung. Der Kreditnehmer kann sich auf die Liquidität der Bank berufen. Aus diesem Grund kommt dem Akzeptkredit bei Importgeschäften und zur Begleichung größerer Verbindlichkeiten eine größere Bedeutung zu als die Geldleihe.

Vorgehensweise und Voraussetzungen des Akzeptkredits

Voraussetzung ist, dass ein Kreditnehmer seiner Bank einen Wechsel vorlegt. Die Bank akzeptiert diesen, wenn der Kunde über eine beanstandungsfreie Bonität verfügt.

Für ihre Tätigkeit bekommt die Bank ein Akzeptentgelt. Hat die Bank dem Akzeptkredit zugestimmt, erfüllt der Kunde seinen Teil des Wechsels durch Übertragung des fälligen Betrages. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, wird sein Kontokorrentkonto belastet. Die Gläubiger des Kunden können aufgrund der Bonität der Bank davon ausgehen, dass ihre Außenstände zeitnah beglichen werden. Bekommt die Bank die Summe von ihrem Kunden nicht ersetzt, bedient sie sich an dem zuvor gezahlten Akzeptentgelt.

Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden