Umweltfreundliches Büro – 10 Tipps für Unternehmer

Umweltfreundliches-Büro-5

Ein umweltfreundliches Büro liegt nicht nur im Trend, es ist für Sie als Unternehmer in verschiedenen Hinsichten ein klarer Vorteil. Motiviertere Mitarbeiter, ein optimales Image für Ihr Unternehmen und dazu noch niedrigere laufende Kosten werden jeden Skeptiker überzeugen. Mit der Finanzierung von Fincompare für die Investitionen gehen Sie den ersten Schritt in die richtige Richtung.

Umweltschutz im Büro

Fragen der Belastung der Umwelt werden oft nur im Zusammenhang mit der Produktion gestellt. Auch die Verwaltung und die Führung Ihres Unternehmens kann umweltfreundlich unterwegs sein. Das Management sollte durch Beispiel führen, was nicht nur im Bürogebäude Auswirkungen haben wird, sondern auf das ganze Unternehmen positiv wirkt.

Warum sich ein umweltfreundliches Büro für Unternehmer lohnt!

Der einfachste Grund ist die Reduktion der Kosten, wenn effizienter und umweltfreundlicher gearbeitet wird. Weniger Strom und Material bedeuten auch weniger Ausgaben für diese Aufwendungen. Darüber hinaus ist ein umweltfreundliches Büro eine gesündere Arbeitsumgebung für Sie und Ihre Mitarbeiter. In einem solchen Umfeld können Sie mit mehr Motivation und weniger Ausfällen durch Krankheit rechnen. Haben Sie Besuch von Geschäftspartnern oder Kunden, können Sie diese mit einer effizienten und umweltfreundlichen Führung und Verwaltung beeindrucken. Sie ziehen auch innovative Mitarbeiter an, da sich das Umweltbewusstsein allgemein erhöht und viele potenzielle Angestellte auf umweltfreundliches Verhalten ihres möglichen Arbeitgebers achten.

10 Tipps, die Ihr Büro umweltfreundlicher machen!

1. Machen Sie den Umweltschutz zum Thema.

Ideen für Verbesserungen kommen von den Mitarbeitern, die ständig mit dem betroffenen Bereich zu tun haben. Unterstützen und fördern Sie Maßnahmen für mehr Umweltschutz, dann entsteht Schwung für weitere Ideen.

2. Überprüfen Sie die IT-Geräte

Die IT-Ausstattung Ihres Unternehmens sollten Sie auch unter dem Gesichtspunkt der Effizienz im Verbrauch von Ressourcen auswählen. Neue Laserdrucker verwenden beispielsweise Toner mit viel niedrigerem Schmelzpunkt und müssen also erheblich weniger Energie für das Erhitzen aufwenden. Am besten achten Sie beim Kauf von IT-Geräten auf die Umweltlabels Blauer Engel, Energy Star oder das Europäische Umweltzeichen.

3. Setzen Sie Sensoren statt Schalter ein

Schalter für die Beleuchtung oder andere Stromverbraucher können vergessen werden und dann sind diese Verbraucher womöglich eine ganze Nacht oder ein Wochenende eingeschaltet. Mit dem Einsatz von Sensoren ist nur dort Licht, wo und wann es gebraucht wird. Auf diese Weise ist auch die automatische Abschaltung von Computern möglich, die dann auch keine stromfressende Klimatisierung erfordern. Ein weiterer Vorteil des Einsatzes von Sensoren für die Beleuchtung ist die Hygiene. Lichtschalter gehören zu den häufigsten Keimüberträgern.

4. Verwenden Sie Energiesparlampen

Heute verfügbare Leuchtmittel verbrauchen oft nur ein Zehntel des Verbrauchs herkömmlicher Glühbirnen, die in der EU gar nicht mehr vertrieben werden dürfen. Das Licht der neuen LED-Lampen ist angenehmer und darüber hinaus haben Sie keine Probleme mit der Wärmeentwicklung. Ein weiterer Vorteil besteht in der längeren Haltbarkeit der neuen Lampen.

5. Steigen Sie auf Ökostrom um

Der Wechsel Ihres Stromanbieters ist in den meisten Fällen problemlos möglich. Sie verbrauchen dann nicht nur Ökostrom, sondern reduzieren auch noch Ihre Stromrechnung.

6. Halten Sie Verbindung durch Videokonferenzen statt Geschäftsreisen

Viele Reisen lassen sich durch Videokonferenzen ersetzen. Dass das nicht immer möglich sein wird, sollte Sie nicht von der Einführung und Verwendung der entsprechenden Software abhalten. Auch nur ein Langstreckenflug pro Jahr weniger bedeutet einen wesentlichen Gewinn an Zeit und eine deutliche Reduktion von Kosten und Treibstoff. Besteht diese Möglichkeit einmal, werden Ihre Mitarbeiter sie immer stärker nutzen.

7. Lassen Sie Zimmerpflanzen im Büro wachsen

In ein umweltfreundliches Büro gehören ganz sicher Pflanzen. Sie nehmen Umweltgifte auf, erzeugen Sauerstoff und geben Feuchtigkeit ab, was besonders zusammen mit der Heizung einen angenehmen Effekt mit sich bringt. Die Erfahrung zeigt, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigt und das kommt ihrer Leistung und dem Betriebsklima zugute. Auch die Begrünung der Fassade und des Daches Ihres Bürogebäudes sollten Sie in Betracht ziehen. Eine solche Bepflanzung hat natürliche klimatisierende Effekte, die Kosten für Heizung im Winter und Kühlung im Sommer sparen helfen.

8. Trinken Sie aus Glas statt aus Plastik im Büro

Für Wasser und Kaffee werden in vielen Büros Plastikbecher verwendet und nach Gebrauch weggeworfen. Ein umweltfreundliches Büro bietet den Mitarbeitern stattdessen Glas für Getränke und Tassen für den Kaffee. Damit lässt sich der Umfang an Plastikmüll wesentlich reduzieren. Gerade diese Maßnahme macht einen guten Eindruck auf Ihre Gäste und Kunden, die dann ihren Kaffee auch nicht aus dem Plastikbecher trinken müssen.

9. Sparen Sie Papier

Auch wenn schon lange darüber geredet wird, ist das papierlose Büro immer noch nicht in der Geschäftswelt angekommen. Gerade deshalb sollten Sie sich aber über Möglichkeiten zum Papier Sparen Gedanken machen. Papier lässt sich beidseitig bedrucken und je nach Schriftgröße können sogar zwei Seiten auf ein Blatt passen. Sowohl Papier für den Drucker als auch Briefumschläge aus Recyclingpapier sind eine gute Wahl für ein umweltfreundliches Büro.

10. So viel wie möglich Wiederverwerten

Bereits bei der Auswahl Ihrer Geräte und Betriebsstoffe können Sie auf die Möglichkeiten zum Recycling achten. Verbrauchsgüter wie Druckerpatronen lassen sich bei der Wiederverwertung oft sogar noch zu Geld machen. Trennung des unvermeidlichen Abfalls ist nicht nur umweltfreundlich, sondern ruft den Umweltschutz ständig in Erinnerung.

Jetzt unverbindliche Finanzierungsanfrage stellen

Erhalten Sie bis zu 5 individuelle Angebote ✔

Finanzierung von Investitionen

Manche Maßnahmen für ein umweltfreundliches Büro kosten kaum etwas außer Aufmerksamkeit, aber für bestimmte Investitionen werden Sie eine Finanzierung brauchen, auch wenn die Kosten langfristig sinken. Dafür ist FinCompare Ihr Partner für eine schnelle und maßgeschneiderte Lösung.

IT-Geräte

Sparsame Geräte kosten mehr in der Anschaffung. Außerdem möchten Sie vielleicht nicht warten, bis ein Gerät aus technischen Gründen erneuert werden muss, sondern so schnell wie möglich auf umweltfreundlichere Geräte umstellen. Bei FinCompare bieten wir Firmenleasing als Finanzierungslösung an. Der Leasinggeber kauft die Gerätschaften, Ihr Unternehmen least und benutzt sie. Die Details werden in einem Vertrag individuell geregelt, was auch die Vorgehensweise nach dem Ende der Leasingperiode betrifft. IT-Leasing erlaubt Ihnen nicht nur eine günstige Alternative zum Kauf, sondern bietet auch die Chance Ihre IT-Geräte stets auf den neusten Stand zu bringen, ohne unglaublich hohe Kosten zu verursachen. Diese Finanzierungsart eignet sich bestens, um umweltfreundliche aber kostspielige Anschaffungen zu tätigen.

Allgemeine Umrüstung

Bei FinCompare unterstützen wir Sie gerne bei der Finanzierung von Investitionen in eine grüne Zukunft. Beantragen Sie ganz einfach eine Anfrage und wir vergleichen und wählen passgenaue Angebote von über 250 Finanzierern für Sie. Egal ob Firmenkredit oder Firmenleasing wir finden die richtige Unternehmensfinanzierung für Sie und beraten Sie unverbindlich und kostenlos bei Fragen bezüglich der Unternehmensfinanzierung.

Fazit

Ein umweltfreundliches Büro spart Kosten und bringt eine ganze Reihe von Vorteilen, die kein Unternehmen heute ignorieren kann. Für die Finanzierung bietet Ihnen FinCompare eine schnelle und einfache Lösung.