Schnelles Internet: Essenziell für den Erfolg von Unternehmen

Schnelles-Internet

Im heutigen Zeitalter der Digitalisierung ist schnelles Internet in vielen Branchen die Grundlage für den geschäftlichen Erfolg von Unternehmen. Deshalb treiben die wichtigsten Anbieter den Ausbau der Netze, das Verlegen von Glasfaserkabeln und die Erhöhung der Internetgeschwindigkeit eifrig voran. Allerdings profitieren nicht alle Standorte von dieser vorteilhaften Entwicklung, deshalb ist die richtige Standortauswahl ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.

Fakten zu Breitband Internet in Deutschland

Beim Breitband Internetzugang erfolgt eine extrem hohe Datenübertragungsrate, die ein Vielfaches der Geschwindigkeit von älteren Zugangstechniken ermöglicht. So erhalten sowohl Unternehmen als auch private Haushalte eine deutlich höhere Internetgeschwindigkeit. Heutzutage wird das Breitband Internet neben der herkömmlichen Telefonleitung auch über den Kabelanschluss, die Satellitentechnik oder den Mobilfunk bereitgestellt. Besonders schnelles Internet garantieren Breitband Verbindungen mit dem Glasfaserkabel. In den letzten Jahren wurden im Zuge des Ausbaus dieser neuen Technologie die althergebrachten Kupferkabel ausgetauscht und durch die leistungsfähigeren Glasfaserkabel ersetzt. Dieser Austausch betrifft den Verlauf ausgehend von der Vermittlungsstelle bis zum Verteilerkasten, so wird das Glasfaserkabel viel näher an die Kunden herangeführt. Das Breitband Internet basiert dazu noch auf verschiedenen DSL-Technologien, außerdem sind Hybrid-Fibre-Coax Netze im Einsatz.

Schnelligkeit beim Breitband Internet

Die Internetanschlüsse in Deutschland sind mittlerweile Dank dem Breitband mehrfach so schnell wie noch vor einigen Jahren. Allerdings handelt es sich dabei um einen Durchschnittswert, der regional extrem variieren kann. Wenn die Endkunden direkt per Glasfaser verbunden sind, lassen sich extrem hohe Datenraten ermöglicht, selbst über große Entfernungen hinweg. So kann die moderne Technologie einen maximalen Highspeed von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde erreichen. Jedoch ist das nur in Ballungszentren ausführbar, auf dem Land sieht die Situation ganz anders aus. Beim VDSL mit der Turbo-Technologie Super-Vectoring kann sich die Internetgeschwindigkeit beim Download auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde beschleunigen. Wenn Sie deutlich schneller im Internet surfen möchten, können Sie den Breitband Anschluss auch mit Gigabit Speed buchen. Diese enorm hohe Internetgeschwindigkeit stellen nicht nur Glasfaseranbieter, sondern ebenfalls die Kabelnetzbetreiber bereit.

Breitband Internetgeschwindigkeit in der Praxis

Allerdings müssen die Angaben der Anbieter zur Schnelligkeit in der Praxis oft als theoretische Werte betrachtet werden. Das tatsächliche Tempo eines Breitband Anschlusses fällt häufig deutlich geringer aus als gebucht. Vor allem Kabel- und DSL-Anschlüsse liegen immer dann unter dem theoretisch möglichen Maximum, wenn viele Nutzer zur gleichen Zeit große Datenmengen abrufen, zum Beispiel durch das Videostreaming. Dagegen liefern Glasfaserverbindungen überwiegend die vertraglich garantierte Internetgeschwindigkeit. Wenn Ihr Unternehmen jedoch einen ländlichen Standort hat, sehen die Durchschnittszahlen beim Breitband Internet noch recht mager aus. So kommt die durchschnittliche Download-Rate in kleinen Städten gerade einmal auf 30 Megabit pro Sekunde. Außerdem beträgt die Verbindungsgeschwindigkeit auf dem Land gerade noch 15 Megabit pro Sekunde.

Wie viele Leute haben Internetzugang?

Jedes Jahr legt die Anzahl der Breitband Anschlüsse noch weiter zu. Aktuelle Statistiken zeigen, dass sich beständig ein Plus von rund einer Million neuer Internetanschlüsse gegenüber dem Vorjahr ergibt. So gibt es inzwischen über 35 Millionen von Anschlüssen in ganz Deutschland.

Schnelles-Internet

Anbieter für Breitband Internet

Die Deutsche Telekom ist der größte Breitband Anbieter in Deutschland für schnelles Internet, mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt Vodafone mit einem Anteil von etwa 20 Prozent, der sich nach der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia deutlich erhöht hat. Dann folgen 1&1 mit einem Marktanteil von etwas über 12 Prozent und der Schlussreiter Telefónica Deutschland mit einem Anteil von über 6 Prozent.

Warum spielt schnelles Internet solch eine wichtige Rolle für Unternehmen?

Zweifelslos hat sich das Internet als eine der wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Jahrhunderte etabliert. Sowohl auf dem technischen als auch auf dem gesellschaftlichen Niveau hat es das Alltagsleben auf der ganzen Welt revolutioniert. Speziell Unternehmen ziehen schon lange eine großen Nutzen aus der Nutzung des Internets, damit können Sie große Gewinne generieren. Mittlerweile spielen bei der Suche nach einem vorteilhaften Firmenstandort nicht nur die Lage und Verkehrsanbindung, sondern auch die Verfügbarkeit von einer guten Internetverbindung eine maßgebliche Rolle. So werben Gewerbegebiete bei den Standortfaktoren verstärkt mit einer Infrastruktur, die zu jeder Zeit schnelles Internet ermöglicht. Leistungsstarkes Breitband Internet stellt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar und wird inzwischen in den meisten Branchen als grundlegende Voraussetzung für den Unternehmenserfolg eingestuft. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass mittlerweile jedes zweite Unternehmen in Deutschland auf schnelles Internet angewiesen ist.

Arbeiten im Homeoffice

Dank einer hohen Internetgeschwindigkeit ist auch das Arbeiten im Homeoffice möglich. Auf diese Weise können Ihre Mitarbeiter flexibler agieren und ersparen sich die Wege zur Arbeit. Als Unternehmer reduzieren sich dafür bei Ihnen die Mietkosten, da weniger Büroräume gebraucht werden. Dieses Konzept ist vor allem für Außendienstler sehr praktisch, welche sowieso nicht viel Zeit im Unternehmen verbringen. Aber auch familiär eingebundene Arbeitnehmer profitieren vom häuslichen Arbeiten. Für betriebliche Konferenzen und Versammlungen bieten sich virtuelle Treffen an, für die allerdings schnelles Internet eine Grundbedingung ist.

Relevanz für E-Business und E-Commerce

Zahlreiche Unternehmen nutzen das Internet besonders effizient und gewinnbringend, um ihre Produkte und Dienstleistung zu verkaufen. Deshalb spielt im E-Business und E-Commerce schnelles Internet eine zentrale Rolle, wenn das Geschäftsmodell auf das Web ausgerichtet ist. Mit einem Onlineshop lassen sich Verkaufswege deutlich abkürzen und Ladenmieten einsparen. Darüber hinaus können Onlinehändler ihre Angebote stärker individualisieren und noch kundenfreundlicher gestalten. Gegenwärtig können Kunden durch die Vernetzung der Geräte immer sowie überall einkaufen und so die erforderlichen Produkte bestellen. Dafür ist noch nicht einmal mehr ein PC notwendig. Wer im Besitz eines Smartphones ist, kann diesen Service bereits in Anspruch nehmen. Allerdings ist für ein einfaches und problemloses Einkaufserlebnis auf beiden Seiten eine hohe Internetgeschwindigkeit vonnöten.

Schnelles Internet im Zeitalter der Digitalisierung

Die Digitalisierung hat einen extrem großen Einfluss auf das Wachstum und die Struktur der heutigen Unternehmen. Dank der Vernetzung von Menschen und Maschinen, hat jeder Mitarbeiter mit Zugriff auf das Internet einen steten Überblick über das Geschehen in der gesamten Firma. Mitarbeiter im Außendienst können weiterhin einen intensiven Kontakt mit dem Büro und den Fabriken pflegen. Dank der aktuellen Informationsgesellschaft erhalten Sie als Unternehmer dadurch die Möglichkeit, alle relevanten Firmendaten zur Verfügung zu haben, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Um allerdings Daten in Echtzeit auswerten zu können, ist eine konstante hohe Internetgeschwindigkeit elementar.

Unternehmensprozesse effizienter gestalten

Des Weiteren können moderne Geräte und Maschinen auf einer digitalen Ebene untereinander kommunizieren. Auf diese Weise erhalten Sie die Chance, die Prozesse in Ihrem Unternehmen besonders effizient zu gestalten. Darüber hinaus erfolgen die Logistik und Navigation inzwischen fast ausschließlich über digitale Technologien, sodass sie weitaus schneller und zuverlässiger sind. Spezialisierte Geräte können zudem in Eigenregie feststellen, ob etwas fehlt oder ein Fehler bei den Abläufen vorliegt. Derart nehmen digital arbeitende Maschinen regelmäßige Zustandskontrollen vor und können selber einschätzen, wenn ein bestimmtes Bauteil von Verschleiß bedroht ist oder sogar schon einen Defekt hat. Auf diese Weise können Sie die Überwachung sowie Wartung von Maschinen und Bauteilen extrem vereinfachen.
FinCompare berät Sie gerne über Finanzierungsmöglichkeiten, sowie über das Leasing von IT Geräten.

Marketing im Internet

Das Internet ist mittlerweile dauerhaft im Leben der Menschen präsent und bestimmt nachhaltig viele Abläufe im Alltagsleben. Deshalb ist es nur naheliegend, ebenfalls das Marketing über das Internet zu verwirklichen. Den Grundstein beim Internetmarketing legt die firmeneigene Webseite, in der alle Information, ansprechend für die Kunden und optimiert für Suchmaschinen dargestellt sind. Damit ist Ihr Unternehmen permanent im Internet präsent, wobei die laufenden Kosten dafür relativ gering sind. Ausgehend von der Webseite lassen sich Info-Mails bezüglich aller firmenbezogenen Neuigkeiten und Sonderleistungen als Newsletter versenden. In diesem Zusammenhang bietet Google AdWords einen wichtigen Support, um neue Kunden zu gewinnen und zusätzliche Märkte zu erschließen. Des Weiteren können Sie auch beim Marketing Ihres Unternehmens mit der richtigen Kundenansprache großen Erfolg auf den diversen Internetplattformen haben. Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und YouTube verzeichnen Rekordzahlen bei den Nutzern. Deshalb sind diese Kanäle extrem relevant bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. So lassen sich Werbebotschaften wesentlich zielgerichteter an potenzielle Kunden ausrichten und versenden.
Jetzt unverbindliche Finanzierungsanfrage stellen

Erhalten Sie bis zu 5 individuelle Angebote ✔

Diese Branchen profitieren von schnellem Breitband Internet

Die Verlagerung von Anwendungen und Serviceleistungen ins Internet basieren auf der Notwendigkeit einer hohen Internetgeschwindigkeit. Vor allem IT Unternehmen kommen nicht mehr ohne die Hochleistungen des Breitband Internets aus, da die Datenmengen exponentiell ansteigen. Schnelles Internet ist aber auch für viele andere Wirtschaftszweige eine unabdingbare Basis, wenn diese E-Business und E-Commerce betreiben. Dazu gehören ebenfalls kleine und mittelständische Unternehmen, welche im Internet einen umsatzstarken Markt gefunden haben. Aber auch für die Nutzung von Software, externen Rechnerleistungen und für den Zugang zu relevanten Datenbanken ist schnelles Internet die Grundvoraussetzung. Darüber hinaus erübrigen sich dadurch in manchen Fällen teure Geschäftsreisen zu Kongressen und auswärtigen Kundenterminen, da eine virtuelle Teilnahme per Videostreaming ausführbar ist. FinCompare bietet Finanzierungsmöglichkeiten, sowie Leasing von IT Geräten, die zur Erhöhung Ihrer Internet Geschwindigkeit im Unternehmen beitragen können.

Breitband Entwicklungsprognose und zukünftige Internetgeschwindigkeit

Der Ausbau von Breitband Netzen wird in Deutschland weiterhin aktiv vorangetrieben, damit steigert sich auch die Internetgeschwindigkeit. Die Anbieter und Kommunen stellen verstärkt neue Verteilerkästen auf und verbinden diese mit modernen Glasfaserleitungen. Schon viele Millionen Nutzer sind bereits an das moderne Highspeed-Netz angeschlossen, schnelles Internet ist vielerorts täglich vorhanden. Des Weiteren erobert der digitale Wandel immer mehr Branchen und Märkte, die ebenfalls mit hohen Bandbreiten im Internet surfen wollen. Jedoch erfordert die dafür obligatorische Verlegung von neuen Anschlüssen zu den Kunden sehr hohe Investitionskosten. Deshalb wird der Ausbau schwerpunktmäßig in dicht besiedelten Gebieten sowie Großstädten betrieben, da er dort sehr lukrativ ist. Um die Internetgeschwindigkeit auf dem Land zu beschleunigen, fehlt es an potenziellen Nutzern. So ist schnelles Internet in Ballungszentren zur Realität geworden, während ländliche Regionen dahinter deutlich abfallen.