KONTAKTIEREN SIE UNS

PhoneRufen Sie uns an. Wir sind Mo - Fr von 8 - 18 Uhr für Sie unter +49 30 56 83 8000 60 erreichbar.
PersonVereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.
Vielen Dank! Wir freuen uns auf das Gespräch
PhoneSchicken Sie uns eine E-Mail an unternehmen@fincompare.de

„Wir digitalisieren die Mittelstandsfinanzierung und bauen das CFO-Cockpit der Zukunft“

Mit FinCompare geht eine neue Finanzierungsplattform für mittelständische Unternehmen an den Start. Der Prozess, der bislang intransparent, langsam und aufwändig war, wird mit FinCompare deutlich effizienter und digitaler. Das Tech-Unternehmen aus Berlin agiert mit derzeit 25 Mitarbeitern und baut auf die Mischung aus Tech-Expertise und Beratungs-Know-How.

Finanz- und Vergleichsplattformen gibt es viele, ist FinCompare damit eines unter vielen?

Stephan Heller (Founder & CEO): Nein, Fincompare ist viel mehr als eine reine Vergleichs-Plattform und wir konzentrieren uns 100% auf B2B Unternehmensfinanzierungen. Wir digitalisieren einen Prozess der bislang analog und vor allem häufig regional beschränkt ist. Der deutsche Mittelstand ist in seiner Struktur einzigartig. Seine Produkte und Dienstleistungen sind innovativ und weltweit führend, Stichwort Industrie 4.0. Wir treten mit FinCompare an, um auch die Finanzierung auf dieses Level zu heben, „Finanzierung 4.0“ gewissermaßen. Und da gibt es definitiv Nachholbedarf.

Was genau lässt sich bei Finanzierungen im Mittelstand verbessern?

Paul Weber (Chief Commercial Officer): Grundsätzlich geht es um mehr Effizienz: Wer eine Finanzierungsanfrage hat, will 1. die richtige Art der Finanzierung, 2. die bestmöglichen Konditionen, 3. eine schnelle Auszahlung, und 4. einen möglichst unkomplizierten Prozess. Das alles ist derzeit nicht oder nur in beschränktem Ausmaß gegeben, wir ändern das mit FinCompare.

Was bedeutet das konkret?

Paul Weber: Eine Finanzierungsanfrage über FinCompare ist heute zu 80 Prozent digital und wir arbeiten hart daran die restlichen Bausteine auch noch zu digitalisieren. Schon jetzt können wir den Finanzierungsabschluss extrem beschleunigen. Ungeachtet der Abstimmungsprozesse im anfragenden Unternehmen können wir im schnellsten Fall eine Finanzierung innerhalb von fünf Werktagen abschließen. Wir leben im Datenzeitalter und wir vergleichen in jeder Lebenssituation alles: Flüge, Hotels, Autokauf, Urlaub, private Finanzierungen etc. Wenn es um Millionen Euro geht, sollten Unternehmen auf jeden Fall auch vergleichen.

Also ist FinCompare so etwas wie ein „RoboAdviser“ für Unternehmensfinanzierungen?

Stephan Heller: Nein! FinCompare digitalisiert die Mittelstandsfinanzierung - Aber: wir automatisieren die Abwicklung nicht vollständig, wir sind deshalb keine „RoboAdviser“. Wir sind zwar eine Tech-Company, aber bei uns arbeiten erfahrene Corporate-Finance-Experten, die den KMU über den gesamten Prozess begleiten. Wir vereinen also das Beste aus beiden Welten: Mit der technologischen Komponente gestalten wir den Finanzierungsprozess schlanker und transparenter, mit der Beratungsleistung führen wir kompetent und unabhängig zur besten Finanzierungslösung.

Wie läuft die Finanzierungsanfrage bei FinCompare ab?

Paul Weber: Wir stehen für drei Eigenschaften: Finden, Bewerten, Abschließen. Das bedeutet ein Unternehmen meldet sich bei uns an, stellt eine Anfrage (Dauer: 5 Minuten), erhält dann bei Vorlage der vollständigen Unterlagen innerhalb von 48 Stunden eine Auswahl an potenziell passenden Angeboten von mehreren Finanzdienstleistern. Unsere Berater helfen dann bei der Bewertung der Auswahl und beraten zu möglichen Alternativen. Schließlich gibt es heutzutage viel mehr Optionen als noch vor ein paar Jahren, Stichwort Finetrading oder Factoring. Wir haben mehr als 200 Finanzierungspartner auf unserer Plattform und schaffen Liquidität für jede Situation.

Welche Services sind noch denkbar in Zukunft?

Stephan Heller: Unsere Vision ist es, zu einer Anlaufstelle für den CFO, den Finanzverantwortlichen im Unternehmen und für freie Finanzberater zu werden. Wir haben bislang Finanzierungspartner auf unserer Plattform, aber natürlich lassen sich weitere Bausteine integrieren: Versicherungen, Konto, Zahlungsabwicklung etc. Um es so auszudrücken: Derzeit sind wir ein Kompass für Finanzierungsfragen, aber wir werden in Zukunft nah an den Bedürfnissen unserer Kunden ein ganzes CFO-Cockpit bauen.

Pressekontakt

Thomas Doriath
Media Relations
+49 (0) 176 242 44 283
thomas.doriath@fincompare.com

Pressemappe

Hier finden Sie relevante Informationen und Fotos, die Sie für Ihre Berichterstattung nutzen können.
Download