Der gelernte Banker kümmert sich verstärkt um die Zusammenarbeit mit Banken, FinTechs und Finanzierer. Zuvor leitete er bei smava die strategische Weiterentwicklung und die Positionierung der Banken auf dem Online-Marktplatz. Als neuer CCO soll Timm Wege die Vollintegration und Prozessautomatisierung der mehr als 250 Finanzierern auf fincompare.de weiter vorantreiben.

Berlin, 3. September 2019. Ausbau des Managements und die nächste gezielte Verstärkung auf den Business-relevanten Positionen: FinCompare, die führende digitale Vergleichsplattform für KMU-Finanzierungen, holt Timm Wege als neuen Chief Commercial Officer (CCO) in die Führungsmannschaft. Die Management-Erweiterung sorgt für eine noch bessere Vernetzung des Unternehmens in die Banken- und Finanzwelt und schafft die Voraussetzung für das weitere Wachstum des B2B-FinTechs. Am 1. Juni hatten bereits Tobias Janiesch als COO und Dr. Luv Singh als Managing Director das Management beziehungsweise die Geschäftsführung verstärkt.

Ab 1. Oktober 2019 wird sich Timm Wege verstärkt die Zusammenarbeit mit den mehr als 250 Banken, FinTechs und Finanzierern auf www.fincompare.de verantworten und diese weiter verbessern. Er wird das Portfolio aus Banken und Finanzierern sowie den Drittvertrieb (z.B. Maklerpools, freie Makler, externe Berater und Vendoren) ausbauen, die Vollintegration und Prozessautomatisierung auf www.fincompare.de vorantreiben und weiter optimieren. Der 45-Jährige wird künftig direkt an CEO und Gründer Stephan Heller berichten. Für seine neuen Aufgaben innerhalb des Managements von FinCompare bringt der 45-Jährige reichlich Erfahrung mit: Er kommt von smava, wo er sechs Jahre lang für den Aufbau des Banken-Portfolios zuständig war, zuletzt als Director Financial Cooperations. Davor hatte er für die Landesbank Berlin gearbeitet, davon die letzten 13 Jahre im Kapitalmarktgeschäft.

„Einmalige Chance, als Teil des Managements ehrgeizige Ziele zu erreichen“
„Als Online-Spezialist für KMU-Finanzierungen ist FinCompare in einem wirklich spannenden, dynamischen Markt tätig. Liquidität für Unternehmen wie Wasser verfügbar zu machen, ist eine starke Vision, der ich sehr gerne folge. Ich freue mich, künftig in führender Position für eines der wachstumsstärksten B2B-FinTechs Deutschlands arbeiten zu können“, sagt Timm Wege. „Das Unternehmen hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Ich sehe es als einmalige Chance, als Teil der Führungsmannschaft meinen Beitrag dafür leisten zu können, dass diese in den nächsten Jahren auch erreicht werden.“

„Wir sind sehr froh, einen so renommierten und erfahrenen Banker wie Timm Wege für unser Team gewonnen zu haben. Timm bringt enorme Kompetenz in der Digitalisierung von Banken und Vertriebsprozesses mit. Er hat maßgeblich die Digitalisierung im Ratenkredit in Deutschland mitgestaltet und wird das auch im KMU-Segment für FinCompare angehen. Wir schaffen damit die Voraussetzung, um als führende digitale Plattform für KMU-Finanzierungen in Deutschland den nächsten wichtigen Schritt zu gehen und durch unseren Fokus auf eine perfekte Kundenerfahrung, auf operative Exzellenz und digitale skalierbare Prozesse das Wachstumstempo der letzten Jahre weiter anzuziehen“, erklärt Stephan Heller.

FinCompare, seit Anfang 2017 am Markt, ist eine der führenden Technologieplattformen für Unternehmensfinanzierungen. Auf fincompare.de erhalten kleine und mittelständische Unternehmen Zugang zu vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten mit optimalen Konditionen. Bei FinCompare steht ein Netzwerk mit aktuell mehr als 250 Banken, alternativen Finanzdienstleistern und FinTechs zur Verfügung. Die verschiedenen Finanzierungsoptionen (z.B. Kredit, Leasing, Factoring und Einkaufsfinanzierung) können auf FinCompare intuitiv verglichen und abgeschlossen werden. Bislang bearbeitete das “Interhyp für KMU-Finanzierung” Anfragen von mehr als 10.000 Kunden mit einem Volumen von über 4,5 Milliarden Euro. Aktuell beschäftigt FinCompare 65 Mitarbeiter und hat seit Start im Februar 2017 14 Millionen Euro an Venture Capital eingeworben, unter anderem von starken Partnern wie dem ING Ventures, Speedinvest und UNIQA Ventures.

Über FinCompare
FinCompare aus Berlin ist die führende digitale Plattform für die Unternehmensfinanzierung und richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit Finanzierungsbedarf. Auf www.fincompare.de erreichen Unternehmen über 250 Banken, Leasinggesellschaften, Factoringgesellschaften und innovative Finanzierer. Die Plattform bietet alle gängigen Finanzierungslösungen sowie Zugang zu Förderprogrammen unter einem Dach. Unternehmen werden gezielt und unabhängig beraten und können deutschlandweit Angebote vergleichen und Finanzierungen abschließen. Das Unternehmen hat bislang Finanzierungsanfragen von rund 10.000 Unternehmen bearbeitet und beschäftigt etwa 65 Mitarbeiter. www.fincompare.de 

Pressekontakt
Thomas Doriath
FinCompare GmbH / Media Relations
E-Mail: thomas.doriath@fincompare.com
Tel: +49 176 24244283