Maschinen & Technik Magazin berichtet: Maschinen leasen mit FinCompare

FinCompare Logo klein

Das Magazin Maschinen & Technik berichtet in seinem Themenspezial der Ausgabe vom Februar 2020 exklusiv über FinCompare und das Geschäftsleasing von Maschinen für kleine und mittelständische Unternehmen. Auch für Müller Bau hat sich das Geschäftsleasing über FinCompare als eine schnelle und günstige Alternative zur Aufnahme eines Kredits bei der Hausbank erwiesen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Maschinen zu kaufen stellt sich für viele Unternehmen nicht immer als die günstigste Wahl dar. Gerade der Kauf von Baumaschinen ist eine nicht zu unterschätzende finanzielle Belastung. Oft ist die Kreditlinie bei der Bank bereits strapaziert und weitere Anschaffungen würden diese im schlimmsten Fall vollständig blockieren. Die Maschinen müssen trotzdem her – oft bietet sich Leasing als alternative und unterm Strich günstigere Finanzierungsmethode an.

Gezahlt wird nur für die Nutzung, sodass geringere monatliche Raten als beim Mieten der Mobilien anfallen. Wird die jeweilige Maschine nicht mehr gebraucht, kann sie an den Leasinggeber zurückgegeben werden. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch die vom Leasingnehmer zu tragende Verantwortung für die Instandhaltung und Haftung für Beschädigungen und Ausfälle der Maschinen.

Nichtsdestotrotz stellt das Geschäftsleasing für viele KMUs eine realistische Option zur kurzfristigen Beschaffung von Maschinen dar. Und die Abwicklung funktioniert sogar noch zügiger, wenn Sie Ihre Leasinganfrage über Online-Marktplätze wie FinCompare abwickeln.

Denn Sie stellen einfach online Ihre Leasing- oder Finanzierungsanfrage für ein Objekt und wir finden aus 25 Leasinggessellschaften den passenden Partner für Sie. Durch die vielfältige Auswahl können wir Ihnen bis zu 5 Angebote vorlegen und finden gemeinsam mit Ihnen das beste Angebot.
Stellen Sie Ihre Online-Anfrage in nur 2 Minuten und erhalten Sie innerhalb 48 h eine Rückmeldung durch einen unserer Leasing-Experten bei FinCompare.