Hackathon 2019 in Hamburg: FinCompare war dabei!

FinCompare Logo

Auch dieses Jahr fand die Symbioticon, der Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe, vom 4. bis zum 6. November 2019 statt. FinCompare war mit vier Mitgliedern des Tech-Teams in Hamburg vertreten, die ein eigen vor Ort entwickeltes und programmiertes Projekt vorstellten. Es geht also beim “Hackathon” darum zukunftsweisende Ideen für morgen zu entwickeln.#beyondtomorrow lautete das Motto der diesjährigen Veranstaltung, doch anders als die letzten Jahre war nicht nur ein Hackathon Teil des Programms. Die Symbioticon kooperiert mit der FinTech-Week, weswegen zusätzlich verschiedene Veranstaltungen für Interessenten und Vertreter der Fintech- und Bankenbranche angeboten wurden.
Die Kombination aus Hackathon, Konferenz und Networking-Event bietet damit unterschiedlichsten Input für Entwickler, Finanzprofis und Interessierten. Inspiration konnte beispielsweise beim Auftritt des Speakers und Autors Jeremy White, Soziologen und Publizisten Harald Welzer oder Coderin Aya Jaff gesammelt werden.

3 Tage wach… so geht der Hackathon vonstatten!

Ziel der gegeneinander angetretenen Teams war es, einen funktionalen Prototypen oder ein technisches Konzept zu präsentieren. Zuvor mussten sich die Teams für einen der fünf verschiedenen Themen-Tracks entscheiden.

Die Themen beim Hackathon 2019 lauteten: Retail Banking, Business, Insurance, Investment und Real Estate. Zusätzlich bekam jedes Team zufällig eine unbekannte Komponente zugeteilt, welche in das Projekt eingebaut werden musste. Zusätzlich wurden aus dem Sparkassen Innovation Hub Coaches gestellt, welche die Teams bei der Ideenfindung unterstützen sollten.
Bis zu 5.000 Euro konnte der Gewinner mit nach Hause nehmen. Außerdem wurde ein weiteres Gesamtsiegerteam der Veranstaltung ernannt, welches auf der FI-Connect, einer Konferenz der Sparkassen-Finanzgruppe, ihr Projekt pitchen darf. Zudem hatte jedes Team die Möglichkeit bis zu 100.000 Euro für die Umsetzung ihrer Idee zu gewinnen.