Unseren Abschluss der Series A haben wir zum Anlass genommen, um mit dem weltweit führenden Tech-Medium „TechCrunch“ exklusiv außerhalb Deutschlands über unsere Pläne und den Einstieg von ING Ventures zu sprechen. Natürlich standen das zweistellige Millionen-Funding und der neue Partner im Fokus. Wir sprachen mit Redakteur Steve O’Hear, der von London aus die europäische Startup-Szene im Blick hat. Es ging auch über die Expansions-Bestrebungen der kommenden Monate: Österreich und Schweiz liegen ja als Ziel nahe, auch die Niederlande sind nach dem Einstieg von ING Ventures keine Überraschung.

Aber Stephan Heller verriet auch, dass Polen und für 2019 auch UK auf der Liste der neuen FinCompare-Märkte stehen. Der Markteintritt in UK könnte vielleicht sogar durch eine Akquisition erfolgen. Stay tuned – es bleibt spannend! Hier geht’s zum TechCrunch-Beitrag.