Vermögensverwalter

Vermögensverwalter legen im Auftrag ihrer Klienten Geld an und treffen dabei auch Anlageentscheidungen. Welche Anlageentscheidungen getroffen werden können, hängt vom erteilten Mandat ab. Vermögensverwalter können für private und institutionelle Kunden tätig werden.

Am Beispiel lässt sich die Vermögensverwaltung sehr einfach erklären. Ein Privatkunde besitzt Liquidität in Höhe von 100.000 EUR. Er beschließt, dieses Geld am Kapitalmarkt zu investieren. Er möchte ein ausgewogenes Portfolio aus Anleihen und Aktien und strebt eine breite Diversifikation an.

Der Kunde könnte sein Vermögen selbst anlegen und einmalig Aktien und Anleihen kaufen und das Depot in regelmäßigen Abständen neu justieren. Alternativ dazu kann er einen Vermögensverwalter damit beauftragen. Diesem erteilt er ein Mandat für Anlagen in bestimmten Risikoklassen.

Der Vermögensverwalter wird die Ziele des Kunden so genau wie möglich definieren und anschließend das Geld anlegen. Er könnte zum Beispiel ein Portfolio mit 50 % Aktienanteil und 50 % Anleiheanteil initial erwerben. Im Anschluss an den initialen Erwerb passt der Vermögensverwalter das Portfolio in regelmäßigen Abständen an. Dies kann zum Beispiel erforderlich sein, wenn der Aktienanteil infolge von Kursgewinnen gestiegen ist. Dann veräußert der Vermögensverwalter einen Teil der Aktien und kauft im Gegenzug Anleihen, um das Portfolio wieder auszugleichen (Rebalancing).

Vermögensverwalter vereinbaren mit ihren Kunden eine Gebühr für die Dienstleistung. Diese kann als Pauschale oder (häufiger) als Prozentsatz des verwalteten Depotvolumens erhoben werden. Mit der Vermögensverwaltungsgebühr sind weitere Kosten wie zum Beispiel Verwaltungskosten von Fonds nicht abgegolten.

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden