Instant Payment

Was ist Instant Payment?

Instant Payment ist das SEPA Instant-Überweisungsverfahren. Mit dem Verfahren sind Echtzeitüberweisungen möglich, d.h. nach dem Absenden einer Überweisung wird der angewiesene Betrag innerhalb von zehn Sekunden dem Empfängerkonto gutgeschrieben. Zahlungen über Instant Payment sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr möglich. Überweisungen mit dem Verfahren sind jedoch auf Beträge bis 15.000 EUR begrenzt.

Für wen eignet sich Instant Payment?

Grundsätzlich kann jeder Bankkunde mit einem Girokonto im SEPA-Zahlungsraum Instant Payments tätigen. Voraussetzung ist allerdings, dass sowohl die Bank des Zahlers als auch die des Zahlungsempfängers an dem Verfahren teilnimmt. Die Zahl der Banken in Deutschland, diese Zahlungsart unterstützen, wächst stetig an. Während im Herbst 2017 allein die HypoVereinsbank teilnahm, schlossen sich im Laufe des Jahres 2018 unter anderem die Sparkassen und die Deutsche Bank an. Banken können zusätzliche Gebühren für Instant Payments festlegen. Banken selbst bezahlen eine Gebühr in Höhe von 0,2 Cent pro Transaktion.

Im Dezember 2014 hatte das European Retail Payments Board (ERPB) die Entwicklung einer Plattform für Echtzeitüberweisungen initiiert. Im November 2017 wurde das auf dem ISO Standard 20022 basierende Zahlungssystem für alle EU-Mitgliedstaaten zugelassen.

Wie funktioniert Instant Payment?

Wurde eine mit Instant Payment verfügte Überweisung dem Empfängerkonto gutgeschrieben, sind sofortige Verfügungen über den Betrag via Überweisungs- und Lastschriftverkehr, Kartenzahlungen und Barauszahlungen möglich. Das Zahlungsprotokoll sieht eine Bestätigung der Empfängerbank vor. Liegt die Bestätigung nach 20 Sekunden nicht vor, handelt es sich um ein Timeout. Anschließend wird der Betrag dann auf dem Konto des Zahlers wieder freigegeben.
Echtzeitüberweisungen können ausschließlich via Onlinebanking beauftragt werden. Die Zahlungen werden genauso autorisiert wie konventionelle SEPA-Überweisungen (PIN/TAN-Verfahren).

Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden