Börse

Was ist die Börse und wie funktioniert sie?

Die Börse ist ein Marktplatz. Hier treffen Verkäufer und Käufer von Vermögenswerten aufeinander. Die Waren, die auf einer Börse gehandelt werden, sind Wertpapiere. Das Angebot der Verkäufer umfasst Aktien, Anleihen und Termingeschäfte.
Die Börse findet im Parketthandel oder auf elektronischen Handelsplattformen statt. Im Parketthandel werden die Verkäufe durch Zurufe abgewickelt. Der Verkäufer tritt entweder im Namen eines Kunden auf oder er bietet die Waren auf eigene Rechnung an.

Im elektronischen Handel werden die Verkäufe durch Computerprogramme abgewickelt. Diese übernehmen die Berechnung und die Kommunikation. Dadurch ist der elektronische Handel schneller.

Welche Börsenarten gibt es?

Börsen unterscheiden sich hinsichtlich der gehandelten Wertpapiere. Auf Effektenbörsen bieten die Verkäufer Aktien an. Devisenbörsen leben von dem Handel von Forderungen in ausländischen Währungen. Bargeld wird hier nicht gehandelt. Auf einer Terminbörse werden Optionen auf festgesetzte Vertragsangebote gehandelt. Festgesetzt sind die Angebote hinsichtlich des Preises und der angebotenen Menge. Dem Käufer steht ein begrenzter Zeitraum zu Verfügung, um das Angebot anzunehmen.

Rohstoffe und Nahrungsmittel werden auf einer Warenbörse gehandelt. Die Geschäfte müssen entweder sofort erfüllt werden oder können auf Termin gelegt werden. Auf Spezialbörsen werden nur bestimmte Produkte gehandelt, wie z.B. auf der Baumwollbörse in Bremen.

Welche Wertpapierbörsen existieren in Deutschland?

In Deutschland gibt es neun Wertpapierbörsen.
Die Deutsche Börse unterhält die Frankfurter Wertpapierbörse und die Eurex, die in Frankfurt ansässig ist. Die Tradegate Exchange hat ihren Sitz in Berlin. Ein weiterer Marktplatz für Wertpapiere in Berlin ist die Berliner Börse. Die älteste Börse Deutschlands liegt in Hamburg. Sie wurde 1558 gegründet.

Weitere Wertpapierbörsen existieren in Hannover, Stuttgart, München und Düsseldorf. Das Leistungsangebot richtet sich an Privatanleger. Diese profitieren hauptsächlich von dem Handel mit DAX-Werten. Der Parketthandel wird zwischen acht Uhr morgens und acht Uhr abends über einen Zwischenhändler durchgeführt. Daneben unterstützen technische Systeme den Verkauf.

Trust Logos for FinCompare

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.

FinCompare kontaktieren








Zum Partner Newsletter anmelden