Künstliche Intelligenz (KI) in kleinen und mittleren Unternehmen heute

Künstliche Intelligenz

Das Thema künstliche Intelligenz im Unternehmen wird auch für kleine und mittlere Firmen nicht nur immer wichtiger, es ist bereits in vielen solchen Betrieben angekommen. Die Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Geschäftsfelder und zur Effizienzsteigerung sind beträchtlich, die sie auch in Ihrer Firma in Betracht ziehen sollten. Für die Vermittlung der optimalen Finanzierung sind wir Ihr kompetenter Partner.

Was ist künstliche Intelligenz oder KI?

Künstliche Intelligenz wird oft mit Robotern in Verbindung gebracht, die dem Menschen auf Augenhöhe gegenübertreten. Diese starke KI befindet sich immer noch im Forschungsstadium. Schwache KI ist dagegen heute schon bereit zur Anwendung und wird in Computern und auch Robotern realisiert, die den Menschen in eng beschränkten Bereichen unterstützen. Die Bezeichnung sollte Sie nicht irritieren, denn die gebotenen Möglichkeiten ist keineswegs schwach. Die Computer automatisieren intelligentes Verhalten, wobei hier die Alltagsdefinition von Intelligenz angenommen wird. Diese Intelligenz besteht daraus, neue Informationen aufzunehmen und sie zur besseren Lösung von Problemen zu verwenden. Zu den Methoden gehört die Suche in einer großen Zahl von Möglichkeiten, die traditionell zu den Stärken von Computern gehört. Auch logisches Schließen aus für Computer lesbaren Informationen spielt eine beträchtliche Rolle. Angelehnt an die Funktionsweise des menschlichen Gehirns werden neuronale Netze simuliert, was für Anwendungen wie Bildverarbeitung von besonderem Vorteil ist.

So viele Unternehmen nutzen KI in Ihrem Betrieb

Zahlen & Fakten

Weltweit haben vor 10 Jahren etwa 10% aller Firmen künstliche Intelligenz im Unternehmen eingesetzt, heute geht man von mindestens 37% aus. In Deutschland ist die Entwicklung ähnlich und zeigt auf jeden Fall ein beträchtliches Wachstum, das auch durch die immer weiter entwickelten technischen Möglichkeiten angetrieben wird. Studien mit Ergebnissen zwischen 10 und 25% aller Firmen in Deutschland mit dem Einsatz von KI Anwendungen liegen vor.

So nutzen Unternehmen künstliche Intelligenz (KI) für den Betrieb

In welcher Form zeigt sich KI in KMUs?

  • Die Erkennung von Sprache und eigene Formulierungen als Antworten an den menschlichen Benutzer sind bereits für Endbenützer auf einem Smartphone Realität. Diese Anwendung ist für Benutzer ein einfaches Element, aber die Umsetzung ist keinesfalls trivial und bildet die Grundlage für viele weitergehende Anwendungen. Zusammengesetzt werden gesprochene Sätze aus von menschlichen Sprechern aufgenommenen Elementen. Diese korrekte Zusammensetzung ist eine typische Aufgabe für KI.
  • Dazu gehört die Durchführung von Recherchen auf eine gesprochene Anweisung hin. Bekannt sind solche Anwendungen wie Siri oder Alexa, die sich nicht nur privat, sondern auch für geschäftliche Zwecke nutzen lassen.
  • Noch selbständiger agieren Chatbots, die Kundenanfragen oder Eingaben von Ihren Mitarbeitern einordnen können. Eine Möglichkeit sind Erstellungen von Reisekostenabrechnungen, für die Ihre Mitarbeiter vom Chatbot durch einen Prozess aus vielen Schritten geführt werden können.
  • Transaktionen wie zum Beispiel in online Shops sind ständig der Gefahr durch Betrug ausgesetzt. KI wird heute bereits dazu verwendet, betrügerische Eingaben sofort zu erkennen und zu blockieren. Gut möglich haben Sie selbst schon diese Erfahrung gemacht, wenn Sie eine unübliche Bestellung aufgegeben haben.
  • Selbstfahrende Autos für öffentliche Straßen werden bereits erprobt. Roboter in einer Fabrik oder einem Geschäft sind einfacher zu führen und können sich selbständig, zielgerichtet und vor allem schon sehr sicher bewegen.
  • Herkömmliche Prozessautomation erfordert die Programmierung von Abläufen durch Menschen. RPA oder robotic process automation bietet Softwaresysteme, die menschliche Benutzer bei Abläufen auf einer grafischen Benutzeroberfläche beobachten und diese Arbeiten dabei lernen und dann selbständig ausführen können. Sie nehmen etwa drag-and-drop Bewegungen auf und übersetzen diese automatisch in eine Skriptsprache.

Diese Branchen nutzen KI am meisten

KI ist besonders dann eine effiziente Methode, wenn in vielen Möglichkeiten die richtige gefunden werden muss und für diese Suche messbare Kriterien formuliert werden können.

  • Im Handel wird künstliche Intelligenz im Unternehmen zur Steuerung von Lieferketten eingesetzt. Dazu schätzt das System selbständig ab, welche Bestellungen in bestimmten geografischen Bereichen abgegeben werden und löst eine entsprechende Lieferung in die Gegend aus. Erst wenn die Lieferung schon unterwegs ist, wird nach einer tatsächlichen Bestellung die Adresse des Kunden ergänzt.
  • Selbstfahrende Autos erhalten mehr und mehr Aufmerksamkeit und stellen zweifelsohne eine spektakuläre Anwendung von KI dar. Nicht vergessen sollten Sie aber, dass Sie schon heute in vielen Autos neueren Baujahrs von KI unterstützt werden, so etwa durch Systeme zur Spurhaltung und zur Einhaltung eines Mindestabstands vom Fahrzeug vor Ihnen.
  • In der Finanzberatung geht es grundsätzlich darum, aufgrund der Kundendaten ein für den Kunden am besten geeignetes Produkt zu finden. Gerade auch dabei kann künstliche Intelligenz im Unternehmen einen sehr nützlichen Beitrag leisten. Sie erstellt Produktempfehlungen, die dann üblicherweise von einem menschlichen Berater geprüft und für seine Kundenberatung verwendet werden. Gerade bei dieser Anwendung ist die Unterstützung des menschlichen Benutzers durch künstliche Intelligenz im Unternehmen besonders augenfällig.

Diese KMUs implementieren erfolgreich KI in ihrem Unternehmen

  • Die Firma Webdata Solutions GmbH durchsucht mit KI Daten über Produkte und Preise, die dann für Händler und Hersteller aufbereitet werden. Daten in dieser Qualität sind ohne eine solche Lösung kaum mit bewältigbarem Aufwand bereitzustellen.
  • CEWE nutzt neuronale Netze zum Durchsuchen und Verwalten der enormen Zahl von Fotos, die sich aus der Benutzung von Smartphones ergibt.
  • Meteolytics GmbH bietet eine KI-gestützte Lösung für Bäckereien zur Planung des Absatzes an. Das Ziel ist die Reduktion des Anteils an Backwaren, die weggeworfen werden müssen.

Warum ist KI so wichtig für KMUs?

Künstliche Intelligenz im Unternehmen erlaubt bereits heute wesentliche Schritte in die Richtung einer Effizienzsteigerung und Kostensenkung. Immer bedeutender werden auch Möglichkeiten, mit KI neue Geschäftsfelder zu erschließen. Hier nicht dabei zu sein kann im Extremfall das Weiterbestehen Ihres Unternehmens gefährden, denn die Konkurrenz wird diesen Weg mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gehen. Im Detail ergeben sich die folgenden Chancen für Sie.

  • Künstliche Intelligenz im Unternehmen kann Routinetätigkeiten übernehmen und Ihre Mitarbeiter entsprechend entlasten. Diese können sich auf wesentliche Aufgaben konzentrieren und erleben ihre Tätigkeit als interessanter und erfüllender.
  • Von KI werden solche Routineaufgaben sehr oft zuverlässiger als von Menschen erledigt
  • Beim Einsatz von KI für Routineaufgaben ergeben sich fast notwendigerweise Kostenersparnisse.
  • Künstliche Intelligenz im Unternehmen ermöglicht oft die Reorganisation von Abläufen im Unternehmen, an die ohne KI gar nicht zu denken wäre.
  • Vielleicht die interessanteste und vielversprechendste Möglichkeit ist die Entwicklung neuer Geschäftsfelder durch den Einsatz von KI. Die Geschwindigkeit und Genauigkeit einer KI Softwarelösung lassen die bisherigen Abläufe oft so weit hinter sich, dass sich neue Ideen geradezu aufdrängen.

Entwicklungsprognose von KI in KMUs

  • Besonders für kleine und mittlere Unternehmen sind Lösungen in der Cloud für KI interessant. Eine eigene Entwicklung kann immer noch folgen, wenn erste Versuche mit einer ausgelagerten Lösung vielversprechend verlaufen sind.
  • Künstliche Intelligenz im Unternehmen wurde bisher sehr oft auf Abteilungsebene eingeführt. In der Zukunft wird es darauf ankommen, für das gesamte Unternehmen eine stimmige Strategie für den Einsatz von KI zu entwickeln. Nur so werden die enormen Möglichkeiten dieser Technologie vollumfänglich genutzt werden können.
  • Gleich, ob in der Cloud oder auf firmeneigenen Servern, Daten können bei Ihrer Verwendung für KI verloren gehen oder gestohlen werden. Vorkehrungen für notwendige Sicherheitsmaßnahmen werden deshalb immer wichtiger werden. Nachlässigkeit in diesem Bereich kann hohe Strafen nach sich ziehen.
  • Künstliche Intelligenz im Unternehmen erfordert für den Einsatz und die Betreuung qualifizierte Fachkräfte. Diese zu finden und zu halten ist besonders für KMU eine Herausforderung, die Sie nicht unterschätzen sollten.

Finanzierung von KI für KMUs

FinCompare nutzt selbst die Möglichkeiten der digitalen Technologie und KI für sein Angebot von möglichst genau passenden Finanzierungen für Ihr Unternehmen. Auch deshalb ist FinCompare ein geradezu idealer Partner für Sie, wenn es um die Finanzierung eines Einsatzes von KI in Ihrem Unternehmen geht. Unser Ziel ist es, intransparente Angebote durch gute Vergleichsmöglichkeiten der verschiedenen Optionen zu ersetzen. So ist etwa unser Produkt Robo Advisor ein typisches Beispiel für eine KI Anwendung im Finanzbereich.
Für die Finanzierung einer KI Anwendung in Ihrem Unternehmen ist ein Firmenkredit die Lösung. Unser Service ist eine Auswahl von Konditionen verschiedener Anbieter, die von den Eigenschaften Ihres Unternehmens abhängen. Unsere Informationen werden sehr schnell bereitgestellt und ermöglichen Ihnen die Auswahl der für Sie am besten passenden Bedingungen.
Ein solcher Firmenkredit bietet Ihnen die Nutzung des Leverage-Effekts für höhere Investitionen und eine bessere technische Ausstattung Ihres Unternehmens, um für die Herausforderungen der Zukunft bestmöglich gerüstet zu sein.