So kommen Sie durch die Corona-Krise

FinCompare informiert zu Finanzfragen
rund um COVID-19

Credit Logo_Commerzbank-
Leasing Logo_Gefa
Leasing Logo_nordleasing
indaro
Berliner Volksbank
Logo_Deutsche Finetrading

Webinar: Corona-Hilfen für die Wirtschaft
Was hilft wirklich unterm Strich?

Aufgrund der Corona-Pandemie in Not geratenen Unternehmen boten und bieten sich diverse Möglichkeiten, finanzielle Hilfen von Bund und Ländern in Anspruch zu nehmen. Doch welche Programme helfen wirklich in der Praxis? Welche gesonderte Rolle spielt der medial hochpräsente KfW-Schnellkredit? Welche Optionen gibt es alternativ, falls eine zweite Welle uns alle zurückwirft?

Erfahren Sie in unserem exklusiven Webinar, ob und wie die Corona-Hilfen greifen und welchen Unternehmen sie helfen können (oder nicht). Gemeinsam mit Peter Barkow Consulting haben wir mit einer jüngst veröffentlichten Studie Antworten auf diese Fragen gesucht. Peter Barkow selbst wird die Studie vorstellen und für vertiefende Fragen zur Verfügung stehen.

Aufzeichnung Webinar

Mit Freunden und Kollegen teilen

Über den Sprecher:

Peter Barkow ist Gründer und Managing Director von Barkow Consulting. Barkow Consulting ist ein Daten- und Analysespezialist mit Fokus auf den Finanzsektor. Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung bei führenden Investmentbanken und globalen Strategie-Beratungen berät Peter Barkow Marktführer im Banking- und Immobilien-Sektor.

Peter Barkow hat als Analyst zahlreiche Auszeichnungen entgegen nehmen dürfen. Darunter wurde er 2005 als zweitbester Aktienanalyst Europas in der marktführenden Extel-Erhebung gekürt und nur ein Jahr zuvor erlangte er den Titel als drittbester Analyst Deutschlands. Während des Webinars haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt per Live-Chat an Peter Barkow zu stellen.

Der KfW-Schnellkredit in Zahlen

Mit den bereits im März und April zügig beschlossenen Hilfsmaßnahmen zur Abmilderung der finanziellen Folgen der Corona-Krise für deutsche Unternehmen hat die Bundesregierung ein starkes Zeichen gesetzt. Tragende Säule all dieser Maßnahmen zur Liquiditäts- und Finanzierungssicherung ist die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW). Im Falle des KfW-Schnellkredits beispielsweise garantiert der Bund den letztlich auszahlenden Hausbanken bis zu 100% Ausfallsicherung. Auch die umfangreiche Risikoprüfung durch die Hausbank des Unternehmers entfällt. Diese Vereinfachungen sollen für eine niedrigschwellige und einfachere Verfügbarkeit von Finanzmitteln für den deutschen Mittelstand sorgen.

Mittels unserer Studie lässt sich ein erstes Fazit zu den Corona-Hilfen ziehen

  • So beantragte bisher nur rund 1% aller Unternehmen in Deutschland einen entsprechenden Hilfskredit, obwohl weite Teile der deutschen Wirtschaft massiv mit den Auswirkungen von COVID-19 zu kämpfen haben.
  • Der KfW-Schnellkredit als wirkmächtiges und unbürokratisches Instrument kann von fast 90% der Unternehmer (6,6 Millionen) nicht in Anspruch genommen werden, weil sich nur Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern dafür qualifizieren.
  • Der Großteil aller kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) fällt damit durchs Raster.

Weitere Ergebnisse und übersichtliche Grafiken dazu finden Sie in unserer Studie, die Sie kostenfrei herunterladen können.

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um die Studie als PDF-Datei herunterzuladen.

Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt nach unserer aktuellen Datenschutzbestimmung. Meine Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Datenschutzerklärung

Sie benötigen eine Finanzierung aufgrund der Corona-Krise?

KfW-Schnellkredit

Firmenkredit

Firmenleasing