FinCompare Kontaktieren






IT-Leasing

Immer auf dem neuesten Stand der Technik mit Soft- und Hardware Leasing

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Überblick

In Zeiten der Digitalisierung ist es für Unternehmen unerlässlich stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein. Mit regelmäßiger Aktualisierung und Erneuerung der Hard- und Software gewährleisten Sie effizientere Arbeitsergebnisse durch Ihre Mitarbeiter. Finden Sie Ihren IT-Leasinganbieter auf der FinCompare Vergleichsplattform und profitieren Sie nachhaltig von Ihrer IT-Ausstattung.

Wie funktioniert IT-Leasing?

Durch ständige Verbesserung der Technik verkürzen sich Produktzyklen und stellen Unternehmen vor eine große Herausforderung. Sollten Sie planen, die Büroausstattung oder EDV Ihres Unternehmens zu modernisieren, kann die Finanzierung dieses Vorhabens durch Leasing zahlreiche Vorteile bieten. Vor allem: Die Schonung der Liquidität, steuerliche Vorteile, Bilanzneutralität und eine individuelle Vertragsgestaltung. IT-Leasing stellt heutzutage eine sinnvolle Alternative zum direkten Kauf von Software sowie Hardware wie beispielsweise Server, Großrechner, Computer, Kopiergeräte aber auch ganzen IT-Systemen dar. Externe IT-Dienstleister bieten Unternehmen stets die aktuellste Software und den zugehörigen Service an. Das IT-Outsourcing erspart Ihnen Kosten und Zeit. Die Anzahl von Anbietern für Leasing und Hardware-Leasing ist jedoch groß, und der Markt oftmals sehr unübersichtlich. Der Online-Vergleich von FinCompare hilft Unternehmen, unkompliziert und schnell die Angebote der führenden Leasinggeber in Echtzeit zu vergleichen. So erreichen Sie auf schnellstem Wege den jeweiligen Finanzierungspartner und der Abschluss des Leasingvertrages kann sogar noch am selben Tag erfolgen.

Mitarbeiterin einer IT-Leasing-Gesellschaft sitzt vor mit dem Rücken zur Kamera gekehrt vor ihrem Bildschirm.

Eignet sich IT-Leasing für Sie?

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen kann das Leasen der EDV und Bürotechnik eine kostensparende Möglichkeit sein, mit dem technischen Wandel Schritt zu halten. Denn neue maßgeschneiderte Softwarelösungen, beispielsweise für Produktionsplanung oder Kundenverwaltung, und professionelle Hardware, sowie Büroeinrichtungen sind oftmals sehr kostspielig. Manche Unternehmen können die Ausgaben nicht mit liquiden Mitteln stemmen. Nötige Investitionen werden deshalb teilweise aufgeschoben. Einer der großen Vorteile beim Leasen von Laptops, Computern, Servern, Druckern oder der Büroeinrichtung ist jedoch die Schonung der Liquidität, da die Leasingraten parallel zu den Erträgen anfallen, die das jeweilige Objekt erwirtschaftet (“Pay-as-You-Earn-Prinzip”). Dies kann es auch Unternehmen mit weniger verfügbarem Kapital ermöglichen, Investitionen zu tätigen. Liegt der Kauf der IT-Ausstattung in der Vergangenheit, besteht jedoch noch die Möglichkeit diese an ein Leasingunternehmen zu verkaufen und zurück zu leasen (Sale-and-Lease-Back). Weitere Informationen dazu erhalten Sie weiter unten.

Die Vor- und Nachteile von IT-Leasing

Vorteile

höhere Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit, durch aktuellste IT-Ausstattung
professionelle Beratung durch IT-Experten
liquiditätsschonend und kostengünstig, sodass Kapital für anderweitige Investitionen vorhanden bleibt
finanzielle Planungssicherheit aufgrund vertraglich vereinbarter Leasingraten
Schonung des Eigenkapitals und Erhalt der Kreditwürdigkeit

Nachteile

IT-Ausstattung kein Firmeneigentum
Rückgabe der IT-Ausstattung nach Vertragsende vorgesehen
eventuelle Einmal- oder Sonderzahlung an Leasinggeber erforderlich
Leasingraten abhängig von Marke und Modell der Soft- und Hardware
niedrigere Leasingraten bei längerer Leasingdauer

FinCompare findet den richtigen It-Leasingpartner für Ihr Unternehmen

Schnell, kostenlos & unabhängig. Das passende Angebot aus dem Vergleich von +200 Finanzierungspartnern.

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Datenlager

Bilanzverkürzung und Steuerersparnisse beim Leasen von Soft- und Hardware

Doch auch wenn der Liquiditätsaspekt in Ihrem Unternehmen nicht die größte Relevanz hat, bietet das Leasen von Büroausstattung und EDV zahlreiche Vorteile. Die Aktivierung des Objekts erfolgt, wenn die sogenannte “40/90-Regel” eingehalten wird, beim Leasinggeber. Die Bilanz und Eigenkapitalquote Ihres Unternehmens bleiben somit, im Gegensatz zu einer Finanzierungsoption, unberührt. Die Eigenkapitalquote ist relevant für die Bewertung von Firmen. Eine hohe EK-Quote kann beispielsweise die Kreditwürdigkeit bei Banken erhöhen. Da die Leasingraten voll als betrieblicher Aufwand den Gewinn mindern, senkt sich zudem die zu zahlende Körperschaftssteuer. Bei der Beantwortung der Frage, wie hoch die Steuereinsparungen bei Ihrem spezifischen Investitionsvorhaben sind, helfen Ihnen unsere FinCompare-Finanzierungsberater gerne weiter.

“Sale-and-Lease-Back” von IT-Ausstattung

Sollten Investitionsobjekte bereits angeschafft worden sein, jedoch anderweitig liquide Mittel benötigt werden, könnten sogenannte “Sale-and-Lease-Back”-Modelle von Interesse für Ihr Unternehmen sein. Hierbei werden die entsprechenden Objekte an einen Leasingpartner verkauft, und anschließend von diesem “zurück”-geleast. Gerade wenn dringend frisches Kapital benötigt wird, kann dies eine attraktive Lösung sein. Sollte Ihrerseits Interesse bestehen, stellen Sie bitte online die Finanzierungsanfrage und weisen Ihren jeweiligen Finanzierungsberater bei der ersten Kontaktaufnahme darauf hin, dass Sie auf der Suche nach einer “Sale-and-Lease-Back”- Lösung sind. Dies ermöglicht eine schnellere und gezieltere Vermittlung an einen geeigneten Leasingpartner.

Jetzt Finanzierungsanfrage starten

Nutzen Sie FinCompare als Wettbewerbsvorteil

  • Auf FinCompare erreichen Sie über 250 Banken, Sparkassen und innovative Finanzierungspartner.
  • Wir sind unabhängig von einzelnen Anbietern und können völlig frei mit Ihnen gemeinsam die besten Lösungen finden.
  • Über +1 Mrd. Euro angefragtes Finanzierungsvolumen sprechen für sich.
Partner Banken von FinComapre

FinCompare wurde als geprüftes Vergleichsportal in der Kategorie Vermittlungsservice ausgezeichnet. Damit ist FinCompare als erster Vermittlungsservice vom TÜV Saarland nach den folgenden Kriterien zertifiziert: Qualität der Beratung, Aktualität, vielfältige Suchoptionen, Transparenz, Übersichtlichkeit, Datenschutz.