Mezzanine-Kapital zur Immobilienfinanzierung - Ein Gastbeitrag von der BERGFÜRST AG

Warum sich Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform für Immobilienprojekte gut eignet

Bei Immobilienprojekten, Immobilien(an)käufen oder der Aufwertung einer Immobilie, wird der für ein Bankdarlehen vorgeschriebene Anteil an Eigenkapital oft zum limitierenden Faktor. Aufgrund von gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben dürfen Banken Immobilien-Projekte maximal nur zu 60% - 70% finanzieren. Die verbleibenden 30% - 40% müssen die Initiatoren dann mit weiteren Investoren und eigenem Kapital stemmen. So sind die Immobiliengesellschaften gezwungen, größere Kapitalsummen in einem einzelnen Projekt zu binden - das reduziert die Eigenkapitalrendite.

Mezzanine-Kapital ist eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital, die im Rahmen einer Bankfinanzierung eigenkapitalersetzend eingesetzt wird. Die Folge: Einzelne Projekte verzehren nicht so viel Eigenkapital und Immobiliengesellschaften können mehrere Vorhaben parallel realisieren.
Zudem besteht die Möglichkeit, sogenannte “Leverage- Effekte” (Hebeleffekt durch Fremdkapital- Finanzierung) auszunutzen. Durch den Einsatz von Mezzanine-Kapital anstelle von Eigenkapital können Unternehmen somit von der Hebelwirkung des Fremdkapitals profitieren und ihre Eigenkapitalrendite signifikant steigern.

Equity Release durch den Einsatz von Mezzanine-Kapital

Eine ständige Herausforderung für Unternehmen in der Immobilienbranche ist die ausreichende Ausstattung mit liquiden Mitteln. Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform ist eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu meistern. Denn: Mit gewonnenem Mezzanine-Kapital lassen sich nicht nur Neubauprojekte finanzieren. Auch bereits in Bestandsobjekten gebundenes Kapital kann auf diese Weise ausgelöst werden. Somit kann die vorhandene Liquidität jederzeit gesteigert und flexibel in neue Projekte investiert werden.

Mezzanine-Kapital mit BERGFÜRST beschaffen

Die BERGFÜRST AG betreibt eine Internet-Dienstleistungsplattform, bei der sich private und professionelle Anleger an einzelnen Immobilien und Immobilienportfolios finanziell beteiligen können.

Vorteile, welche BERGFÜRST bei der Aufnahme von Mezzanine-Kapital bietet:

Günstige Konditionen, da BERGFÜRST Möglichkeiten der Digitalisierung zur Effizienzsteigerung nutzt

  • “Express- Zugang” zu Kapital aufgrund schneller Bearbeitung und Prüfung einer Finanzierungsanfrage

  • Mezzanine-Kapital auch für geringere Finanzierungsvolumen ab 500.000€

  • Flexible Laufzeiten: Rückzahlungen auch vor Laufzeitende ohne Vorfälligkeitsentschädigung

Ihr Ansprechpartner:
Steffen Schmalz
Director Corporate Finance

BERGFÜRST AG | Schumannstraße 18 | 10117 Berlin
030-609 895 224