"FinTech des Monats": Auszeichnung für FinCompare im “Bankmagazin”

Das “Bankmagazin”, das zum Verlag Springer Professionals gehört, berichtet als führende Zeitschrift im Bereich Banking monatlich über alle Themen, die für die Branche relevant sind. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen: Trends und Entwicklungen, Finanzprodukte, Marketing, sowie Kundenservice. Die adressierte Leserschaft umfasst vor allem Führungskräfte aus der Bankwirtschaft.

FinCompare vermittelt Finanzierungslösungen zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen und Finanzdienstleistern. Das Interesse an der Kooperation mit Banken als “elementar wichtige Partner” liegt somit bereits im Geschäftsmodell begründet, betont Stephan Heller. Die Zusammenarbeit ist aber auch für die Banken von erheblichem Nutzen. Denn: Über die Vergleichsplattform können neue Kundengruppen erreicht werden – und das deutschlandweit. Der Service hilft den Finanzinstituten zudem bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle. Der beidseitige Vorteil ist der Grund dafür, dass mittlerweile die wichtigsten Branchengrößen auf FinCompare.de integriert sind.

Die Vielzahl von Anbietern ermöglicht den Unternehmenskunden, also kleinen und mittelständischen Unternehmen, schnell und unkompliziert eine große Vielfalt an Angeboten zu vergleichen – egal ob für Kredit, Leasing, Factoring, Einkaufs- oder Lagerfinanzierung. So kann der optimale Finanzierungspartner gefunden werden. Es ergibt sich sozusagen eine “Win-Win-Win-Situation” für alle Beteiligten.

Wir sind natürlich stolz, dass dies vom “Bankmagazin” genauso gesehen wird – und die renommierte Zeitschrift die Arbeit von FinCompare als Finanzierungsplattform mit dieser Auszeichnung würdigt.