Coronavirus Hilfskredit2020-07-31T18:06:29+02:00

Corona-Hilfskredit

Schnelle finanzielle Hilfe für Unternehmen und Selbstständige

Höhe Ihrer Finanzierung
Letzte Anfrage: vor 6 Minuten     
157 Anfragen heute

Unkomplizierte und unverbindliche Antragstellung in nur 2 Minuten

Einfacher Dokumenten-Upload der Jahresabschlüsse und BWA im Portal

Kostenlose Finanzberatung und Erhalt von bis zu 5 Finanzierungsangeboten

Credit Logo_Commerzbank-
Leasing Logo_Gefa
Credit Logo_Volksbank-in-der-Ortenau
Credit Logo_mikrokredit-sh
Logo_Deutsche Factoring Bank
Logo_Deutsche Finetrading

Der KfW-Schnellkredit – Liquiditätshilfe für Unternehmen

Bis zu 10 Jahre
Laufzeit

Flexible Laufzeiten – Tilgungsfrei in den ersten 2 Jahren

3,0 % p.a.
Zinsen

100% Absicherung des Kreditrisikos durch den Bund

Persönliche
Beratung

Individuelle Beratung bei der Antragstellung

Der Ablauf unserer Finanzierungsberatung

FinCompare Prozess 1Schritt 1 – Anfrage stellen

  • Sie stellen eine kostenlose & unverbindliche Anfrage über unser Online-Portal. Das ganze dauert nur 2 Minuten.

FinCompare Prozess 2Schritt 2 – Angebote vergleichen

  • Wir legen Ihnen bis zu 5 maßgeschneiderte Angebote vor.
    Sie wählen das Beste für sich.

FinCompare Prozess 3Schritt 3 – Finanzierung abschließen

  • Schließen Sie Ihre Finanzierung in kürzester Zeit ab – wir kümmern uns um den Rest.

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen?

Die angeforderten Dokumente hängen von den jeweiligen Kreditinstituten ab und variieren je Finanzierungsbedarf.
Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird Ihnen bei allen Fragen gern behilflich sein.

Wir benötigen dazu immer mindestens:

  • Jahresabschluss der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) inkl. Susa (Summen und Saldenliste)
  • Kontoauszüge der letzten sechs Monate
Das sagen unsere Kunden:     Exzellent    ★★★★★    5 von 5, basierend auf 281 Bewertungen

Sofortkredit für schnelle Hilfe in COVID19-Zeiten

In der Krise gilt: schnelle Liquidität ist das Gebot der Stunde – Während einer Wirtschaftskrise gilt seit jeher: „Cash is King!“ Schnell verfügbare Liquidität rettet in unsicheren Zeiten oftmals Unternehmen und hilft Engpässe zu überwinden. Die Bundesregierung hat mit einem großen Rettungsschirm schnell gehandelt und ein wichtiger Teil davon sind staatlich geförderte Kredite.

Dazu zählen zum Beispiel die Sonderprogramme der bundesweiten Förderbank KfW („KfW-Corona-Hilfe“) und der landeseigenen Förderbanken der Bundesländer. Diese Institutionen werden aktuell geflutet mit Anträgen, so dass sich die Prüfung und Auszahlung der Gelder einige Zeit hinziehen kann. Viele Unternehmen jedoch brauchen einen Sofortkredit für schnelle Hilfen in Zeiten von COVID-19. Denn so unmittelbar wie die Corona-Krise über uns hereingebrochen ist, so unmittelbar ist oftmals der Bedarf an zusätzlicher Liquidität.

In dieser Situation hilft moderne Technologie: Um schnell an die Kredite zu gelangen, ist es hilfreich, wenn Unternehmer die Konditionen online vergleichen können und die Darlehen über eine digitale Antragsstrecke komplett ohne Papier beantragen können. Von Vorteil ist es zudem, wenn die Anträge in kurzer Zeit geprüft werden können und eine umgehende Auszahlung erfolgt.

Auf FinCompare sind viele Finanzierungspartner registriert, die Unternehmen genau diese Art von schneller Hilfe bieten können. Unsere Berater helfen bei der Auswahl des passenden Kredites für Ihr Unternehmen!

Kredittilgung und -rückzahlung des Corona-Kredits

Hilfe in der Not: KfW greift Mittelstand unter die Arme – Die staatliche Förderbank KfW bietet mit der „KfW-Corona-Hilfe“ eine Erweiterung ihrer bestehenden Kreditförderprogramme „KfW Unternehmerkredit“ (für Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind) und „ERP Gründerkredit Universell“ (für Unternehmen die weniger als 5 Jahre am Markt sind): Dabei übernimmt die Förderbank bis zu 90 Prozent des Risikos und soll somit Banken die Kreditzusage erleichtern.

Bisher waren die Gelder der beiden Förderprogramme für Investitionen zweckgebunden. Während der Corona-Krise können mit den Programmen auch Betriebsmittel (also z.B. Miete, Personalkosten etc.) sowie Warenlager finanziert werden. Voraussetzung ist, dass sich Unternehmen nicht schon vor der Corona-Krise in Schieflage befunden haben. Dies wird durch die Hausbank und die KfW geprüft. Apropos Hausbank: Die KfW-Kredite werden über das Hausbank-Prinzip vergeben. Darüber hinaus beteiligt sich die KfW mit einem neuen Programm auch an Konsortialfinanzierungen, also Kredite die mehrere Banken gemeinsam vergeben.

Für Kredittilgung und -rückzahlung der Corona-Kredite hält die KfW moderate Konditionen bereit: Die Laufzeit beträgt zwischen zwei und fünf Jahren. Der Zinssatz variiert für kleine und mittlere Unternehmen je nach Bonität zwischen 1,0 und 1,46 Prozent, bei großen Unternehmen zwischen 2,0 und 2,12 Prozent. Die tilgungsfreie Zeit kann je nach Programm bis zu zwei Jahren betragen.

Sprechen Sie die FinCompare Berater an, diese können Sie in Sachen KfW Corona-Kredite kompetent beraten sowie auch weitere Optionen zur Finanzierung aufzeigen.

Firmenkredit

Investitionskredit

Sofortkredit

KfW-Schnellkredit

Firmenleasing

Ihre Vorteile mit FinCompare

Einfache Antragstellung

Der Antrag kann online gestellt werden und dauert in der Regel 2 Minuten. Sie geben uns erste Informationen zu Ihrem Finanzierungsbedarf ganz unkompliziert digital.

Schnelle Bearbeitung

Wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen und geben Ihnen eine erste Finanzierungseinschätzung. Unsere digitale Abwicklung bietet Ihnen zudem einen schnellere Bearbeitungszeit.

Zusätzliche Beratung

Wir beraten Sie auch gerne zu möglichen KfW-Förderprogrammen und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten. Unsere Finanzberater begleiten Sie bis zum Finanzierungsabschluss.

Unser Berater-Team ist persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns gerne und stellen Sie Ihre Fragen persönlich oder per E-Mail.
Unsere Kundenbetreuung ist Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für Sie erreichbar:

030 311 96 000 oder unternehmen@fincompare.de

Persönliche Finanzierungsberatung

Kredit-Experte

Jan V.

Branchenübergreifender Experte für Firmenkredite

Factoring-Experte

Fabian A.

Leiter Einkaufsfinanzierung und
Factoring

Leasing-Experte

Martin J.

Branchenübergreifender Experte für Leasing

FinCompare – Vorsprung durch Technologie und Netzwerk

FinCompare: jederzeit die passende Finanzierung– auch in der Krise. In der Coronakrise stützt der Staat die heimische Wirtschaft mit Soforthilfen, Bürgschaften, Garantien und Darlehen. Neben den staatlichen Hilfen gibt es über Marktplätze wie FinCompare eine weitere sehr gute Anlaufstelle beim Thema Finanzierung für KMU und Selbstständige.

Niemand weiß, wie lange die Krise dauert und beispielsweise Soforthilfen sind dann vor dem Ende möglicherweise längst aufgebraucht. Zudem gibt es Einschränkungen beim Antrag: Bevor Soforthilfen beantragt werden können, muss die Liquidität des KMU (Betriebsvermögen bei Kapitalgesellschaften) beziehungsweise das Privatvermögen von Selbstständigen aufgebraucht sein. Nicht angerechnet werden hier Aufwendungen für den Lebensunterhalt sowie für die langfristige Altersversorgung (z.B. Immobilien und Lebensversicherungen, aber auch Aktien).

Wenn also beispielsweise Soforthilfen nicht greifen und schnell Liquidität generiert werden muss, helfen die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten auf fincompare.de. FinCompare steht für Vorsprung durch Technologie und Netzwerk: Mehr als 250 Finanzierungsanbieter sind auf der Plattform, die vom klassischen Kredit über Leasing/Mietkauf, Factoring oder Einkaufsfinanzierung viele verschiedene Finanzierungsvarianten anbieten.

Dabei unterstützt die TÜV-geprüfte Technologie von FinCompare bei der Marktsuche nach der passenden Finanzierung. Das unabhängige Beraterteam begleitet die anfragenden Unternehmen und Selbstständigen von Anfang bis Ende. Sprechen Sie uns an und wir zeigen Ihnen, welche alternativen Finanzierungsmöglichkeiten auch in der Krise die beste Lösung für Sie sind.

Kurzfristige Finanzierung für Unternehmen während der Corona-Krise

Die Ausbreitung des Coronavirus gefährdet nicht nur die Gesundheit der Menschen sondern auch die Stabilität der Wirtschaft. Die eingeführten Maßnahmen des Staates bringen viele Einschränkungen mit sich, so bleiben Schulen geschlossen, der Nahverkehr eingeschränkt und Arbeiter die im Urlaub waren in Quarantäne. Das stellt Unternehmer vor viele Herausforderungen. Die Corona-Krise bringt insbesondere finanzielle Sorgen für Unternehmer mit sich, sowie Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten in dieser ungewissen Zeit.

Bei FinCompare können Sie eine Kreditanfrage ganz einfach online abschicken und mehr Informationen zu Ihren kurzfristigen Finanzierungsmöglichkeiten erhalten. Der gesamte Prozess verläuft digital und lässt sich daher schnell und gemütlich von Zuhause aus abschließen.

Maßnahmenpakete für Unternehmen in der Corona- Krise

Deutsche Unternehmen, Betriebe und Selbständige stehen vor ungewissen und harten Zeiten, daher hat die Bundesregierung Maßnahmenpakete für Unternehmen auf den Weg gebracht, um die Corona Situation abzufedern und diese mit genügend liquiden Mitteln zu versorgen. Es umfasst vor allem Kredite, Bürgschaften und Exportgarantien in grundsätzlich unbegrenzter Höhe, Steuererleichterungen und Kurzarbeit.

Bei FinCompare können Sie zur Überbrückung der Corona- Krise einen Hilfskredit für Ihr Unternehmen anfragen und sich somit liquide Mittel sichern. Unsere Finanzexperten beraten Sie gerne bei Fragen bezüglich Ihrer Unternehmensfinanzierung und helfen den passenden Sofortkredit für Sie zu finden.

Hilfskredite für Ihr Unternehmen

Die Bonität von Unternehmen wird auch weiterhin vor der Kreditvergabe geprüft. Gute Zahlen sind also ein Muss für Unternehmen die einen Hilfskredit erhalten wollen. Um Ihre Möglichkeiten genauestens prüfen zu können, bitten wir Sie uns eine unverbindliche Anfrage zu stellen. Unsere Finanzberater werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, Ihre Möglichkeiten prüfen und alle notwendigen Schritte mit Ihnen besprechen.

Ihr wöchentliches Update zur Finanzbranche!

Erhalten Sie jede Woche die aktuellsten Meldungen zur Finanzwelt sowie exklusive Tipps und Tricks rund um das Thema Unternehmen und Finanzierung – kostenlos.

Ja! Ich möchte den FinCompare Newsletter erhalten.

Den Hinweis zum Datenschutz habe ich gelesen

Zusätzliche Information

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Wie viel Finanzierungsvolumen kann ich beantragen?2020-02-20T17:38:42+01:00

Wir vermitteln Finanzierungen ab einem Finanzierungsvolumen von 10.000 Euro. Die maximale Höhe einer Finanzierung ist abhängig von Ihrer spezifischen Unternehmenssituation und den jeweiligen Bedingungen unserer Finanzierer.

Wer kann eine Finanzierung beantragen?2020-07-24T15:54:07+02:00

FinCompare vermittelt eine Vielzahl an Instrumenten für die branchenunabhängige Unternehmensfinanzierung. Kapital- und Personengesellschaften, Selbständige sowie an Freelancer mit operativer Tätigkeit können eine Finanzierung beantragen.

In der Regel ist dabei eine Handelshistorie von min. 2 Jahren notwendig. In Ausnahmefällen (z.B. bei starkem Wachstum) ist bei ausgewählten Partnern eine Finanzierung auch für jüngere Unternehmen möglich.

Die Finanzierungen können flexibel eingesetzt werden. Beispielsweise um eine Investition zu tätigen, Forderungen zu verkaufen und dabei Liquidität zu generieren, Waren zu kaufen oder bestehende Verbindlichkeiten günstiger zu refinanzieren.

Was sind die Kriterien bei der Beurteilung von Unternehmen?2020-07-24T15:54:49+02:00

Die Kriterien für die Vergabe einer Finanzierung basieren auf den spezifischen Bedingungen der einzelnen Finanzierer und variieren je nach Finanzierungslösung. Relevant zur Beurteilung der Bonität Ihres Unternehmens sind allgemeine Daten (z.B. Gesellschaftsform, Handelshistorie, Mitarbeiterzahl, Branche) sowie wesentliche Finanzkennzahlen aus der Bilanzanalyse (z.B. Umsatz, Bilanzsumme, EBIT, Höhe des Eigenkapitals, Verschuldungsgrad). Zusätzlich erhebt FinCompare Unternehmensdaten von Drittanbietern (z.B. Creditreform).

Was passiert mit meinen Daten?2020-07-24T15:55:23+02:00

FinCompare Datenschutz

  • Ihre Daten werden nach aktuellen deutschen Sicherheitsstandards auf deutschen Servern gespeichert und sind zu 100% sicher
  • Unsere Plattform ist seit Anfang 2018 TÜV-zertifiziert
  • Im Rahmen der Ansprache an unsere Finanzierer werden die relevanten Daten an unsere Partner zur Prüfung weitergeleitet

FinCompare behandelt die personenbezogenen Daten der Mitglieder und Besucher vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Der Umgang mit personenbezogenen Daten durch FinCompare bzw. durch von FinCompare beauftragte Dritte ist in den Regelungen zum Datenschutz und der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung geregelt. Es gilt die aktuelle Datenschutzerklärung von FinCompare.

Datensicherheit

FinCompare stellt durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die auf der Plattform eingestellten Daten und die über die Plattform geführte Kommunikation vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt werden. Die Mitglieder sind unabhängig hiervon und unbeschadet weitergehender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet, die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten außerhalb der Plattform in geeigneter Form zu speichern oder in Papierform vorzuhalten.
Mehr Informationen rund um das Thema der Datenschutzerklärung von FinCompare finden Sie auch hier.

Kann ich mit einem Kundenbetreuer sprechen?2020-02-20T17:38:44+01:00

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, ein Gespräch mit einem unserer Kundenbetreuer zu führen. Die FinCompare Kundenbetreuer sind Montag bis Freitag von 9-18 Uhr unter folgender Rufnummer für Sie da: 030 – 5683 8000 60

Kann ich eine Erweiterung meiner Finanzierung beantragen?2020-07-24T15:55:49+02:00

Falls Sie das Finanzierungsvolumen erhöhen möchten, prüfen wir gerne eine Ausweitung für Sie. Dies kann mit dem bereits bestehenden, aber auch mit einem alternativen Finanzierer erfolgen. In der Zwischenzeit sollten jedoch keine wesentlichen Änderungen in Geschäftstätigkeit und Struktur ihres Unternehmens aufgetreten sein.